"Gelobt sei Gott" läuft bei "Kirche im Kino" in Wadern und Losheim

Kirche im Kino : „Gelobt sei Gott“ läuft im Kino

Der Film „Gelobt sei Gott“ ist am Dienstag, 19. November, ab 20 Uhr in der Reihe „Kirche im Kino“ im Losheimer Kino zu sehen. Eine weitere Vorstellung zur gleichen Uhrzeit gibt es am Mittwoch, 20. November, im Waderner Kino.

Nach dem Film besteht Gelegenheit, mit den Pastoralreferenten Rainer Stuhlträger und Karl Josef Schmitt über den Film ins Gespräch zu kommen. Ohne Einführung und Filmgespräch ist „Gelobt sei Gott“ am Sonnag, 27. November, um 17 Uhr in Wadern zu sehen.

Und darum geht es: Alexandre lebt mit Frau und Kindern in Lyon. Eines Tages erfährt er, dass der Priester, von dem er in seiner Pfadfinderzeit missbraucht wurde, immer noch mit Kindern arbeitet. Er beschließt zu handeln und bekommt bald Unterstützung von zwei weiteren Opfern. Gegenseitig geben sie sich Kraft und kämpfen gemeinsam dafür, das Schweigen, das über ihrem Martyrium liegt, zu brechen. Der Film von François Ozon beruht auf waren Begebenheiten.

Der Einritt kostet sechs Euro, ermäßigt fünf Euro. Jugendliche bezahlen 3,50 Euro.

www.lichtspiele-wadern.de