| 20:53 Uhr

Losheim
Losheim: Grün-Alternative Liste lädt für heute zu Treffen

Losheim. Die Grün Alternative Liste Losheim (GALL) lädt alle Interessierten für den heutigen Montag, 17. September, um 20 Uhr ins Gasthaus Scheune zu einem öffentlichen Treffen ein. Es stehen unter anderem zwei neue Anträge der GALL-Fraktion für den Gemeinderat auf der Tagesordnung. red

Dabei setzt sich die GALL einmal dafür ein, dass auf dem Hintergrund des Insekten- und Artenvielfalt-Sterbens auch in Losheim Maßnahmen zur Stärkung und Verbesserung der biologischen Vielfalt ergriffen werden. Die GALL plädiert für ein Verbot der Verwendung von Glyphosat und ähnlichen Präparaten beim Bauhof der Gemeinde und beim Freizeiteigenbetrieb, für das Anlegen von mehr Blumenwiesen oder den Erhalt von Hecken an Feldrainen.


Weiterhin hat die Grün-Alternative Liste Losheim einen Antrag „Sozialer Wohnungsbau für Losheim“ zur Beratung in den Rat eingebracht. „Auch in der Tourismusgemeinde Losheim ist inzwischen eine Überhitzung des Wohnungsmarktes eingetreten und Niedrigverdiener, Alleinerziehende und junge Familien finden immer schwerer bezahlbare Wohnungen“, heißt es von der GALL.

Die Gemeinde sollte prüfen, auch eigene Häuser aus dem saarländischen Förderprogramm zum sozialen Wohnungsbau zur Verfügung zu stellen oder ob leerstehende Altbauten/ Altbauwohnungen von privaten Eigentümern aufgekauft und aus dem Förderprogramm finanziert und zu sozialen Mietpreisen angeboten werden können. Weiterhin sollten auch interkommunale Zusammenarbeiten mit anderen kommunalen Immobiliengesellschaften geprüft werden.



Ein Schwerpunkt des Treffens der GALL soll das Thema „Technische Werke Losheim“ sein. Hier wird ab 1. Januar 2019 nach Darstellung der GALLdie Stelle des Geschäftsführers vakant sein. Daneben wird eine öffentliche GALL–Veranstaltung zum Thema „Verkehrslärm in Losheim“ vorbereitet sowie weiterhin eine Veranstaltung zum Thema „Plastikmüll in den Meeren“.