1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Losheim am See

Fußball-Bezirksliga: Das Gipfeltreffen der alten Weggefährten

Fußball-Bezirksliga: Das Gipfeltreffen der alten Weggefährten

Mehr Spitzenspiel geht in der noch jungen Saison einfach nicht: An diesem Sonntag um 15 Uhr empfängt der Tabellenzweite SG Scheiden-Mitlosheim den Spitzenreiter FC Besseringen zum Gipfeltreffen in der Fußball-Bezirksliga. Beide liegen vor dem Duell in Mitlosheim mit zehn Punkten aus vier Partien gleichauf, sind als einzige Teams neben dem FSV Hilbringen noch unbesiegt.

Allerdings wurde es für Scheiden-Mitlosheim zuletzt richtig eng: Beim SCV Orscholz rettete der Vorjahre-Sechste, der diesmal die Top-Fünf anvisiert, nur mit Ach und Krach ein 2:2. Der junge Neuzugang Nikolas Jäger (JFG Saarlouis-Dillingen) war es, der die Aufholjagd nach einer klasse Einzelaktion in der Nachspielzeit krönte.

Besseringen kam dagegen zu einem lockeren Sieg, die Elf von Spielertrainer Philipp Hirtreiter fegte den SV Mettlach II gleich mit 7:0 vom Platz und eroberte so die Spitze. Hirtreiter ist auch einer von mehreren Besseringer Akteuren, die Scheiden-Mitlosheims neuer Spielertrainer bestens kennt. Daniel Brust kam im Sommer vom FV Siersburg, davor war der 29-Jährige lange für die SF Bachem-Rimlingen aktiv und spielte dort nicht nur mit Hirtreiter, sondern auch mit dessen Bruder Benjamin und mit Torjäger Lukasz Marcyniuk zusammen. Gerade Letzteren muss die SG am Sonntag im Auge behalten, denn Marcyniuk hat in vier Spielen bereits sieben Tore erzielt. Trotz der kniffligen Aufgabe blickt Johannes Jakobs, der Vorsitzende des TuS Scheiden, dem Gipfel gut gelaunt entgegen: "Unser Start ist überraschend gut geglückt. Jetzt freuen wir uns auf das Spitzenspiel."