Felsenweg ist die deutsche Spitze

95 von 100 möglichen Punkten für den Losheimer Felsenweg – das war deutschlandweit die beste Bewertung für einen Wanderweg. Bürgermeister Lothar Christ nahm die Urkunde des Deutschen Wanderinstitutes entgegen.

Der Felsenweg in der Gemeinde Losheim am See ist seit kurzem wieder der Premium-Wanderweg mit der höchsten Punktbewertung in ganz Deutschland: Zehn Jahre nach seiner Eröffnung ist der Weg durch den Touristik-Eigenbetrieb der Gemeinde optimiert worden und hat sich einer Neuzertifizierung durch das Deutsche Wanderinstitut gestellt. Das Ergebnis war beeindruckend: Der Weg erhielt 95 von 100 möglichen Erlebnispunkten und setzte sich damit deutschlandweit an die Spitze der Wertung. Er übertrumpfte den bisherigen Spitzenreiter, die Ehrbachklamm im Hunsrück, um zwei Punkte.

Der Felsenweg punktet mit einem wahren Erlebnisfeuerwerk auf 13,6 Kilometern. "Besonders attraktiv sind die zahlreichen Felsformationen, die weiten Aussichten, die romantischen Bachläufe und außergewöhnlichen Rastmöglichkeiten", heißt es seitens des bei der Losheimer Touristinfo angesiedelten Projektbüros für den Saar-Hunsrück-Steig. Für die Wanderer gebe es an jedem Streckenkilometer sowie an besonders schönen Stellen tolle Rastpunkte, teils in Form von Sinnesbänken und Tischgruppen, aber auch mit insgesamt vier überdachten Rastmöglichkeiten. Hinzu kommen zwei Gastronomiebetriebe an der Strecke. Überarbeitet wurden auch die Wegweiser und Infotafeln. Die Tafeln zeigen jetzt immer auch den Standort am Weg an. Bei allen Wegweisern ist die Entfernung zu den nächsten interessanten Punkten und zum Ziel angezeigt.
Traumschleifen ausgezeichnet

Zwei weitere Traumschleifen aus dem Saarland gehören zur Spitzengruppe der Premiumwege in Deutschand: Der Cloef-Pfad in Mettlach-Orscholz wurde ebenfalls optimiert und hat dafür 92 Erlebnispunkte erhalten. Auf ihm lässt sich auf 8,5 Kilometern die Region an der Saarschleife erleben.

Mit 89 Erlebnispunkten liegt die Litermont-Gipfeltour in Nalbach als dritter Weg im Saarland mit 89 Erlebnispunkten in den Top-Ten der deutschen Premiumwege. Dort wird auf zehn Kilometern mit großem Abwechslungsreichtum die Region am Litermont vorgestellt.

Alle drei saarländischen Spitzenwege sind Teil der neuen "Traumschleifen"-Marke mit 111 Premiumwegen in der Region um den Saar-Hunsrück-Steig mit 45 Wegen im Saarland, drei in Luxemburg und 63 in Rheinland-Pfalz. Die Traumschleifen sind durchweg hochwertige Premiumwege mit viel Abwechslung und unverkennbarer Beschilderung.

Weitere Infos gibt das Projektbüro Saar-Hunsrück-Steig, Zum Stausee 198, 66679 Losheim am See, Tel. (0 68 72) 9 01 81 00, E-Mail info@

saar-hunsrueck-steig.de

saar-hunsrueck-steig.de

Der Vorsitzende des Deutschen Wanderinstituts, Klaus Erber (vorne links) übergibt dem Losheimer Bürgermeister Lothar Christ die Urkunde. Foto: Gemeinde Losheim. Foto: Gemeinde Losheim

Zum Thema:

stichwortDer Felsenweg war durch seinen überragenden Erfolg der Auslöser für den Erfolg der Premium-Wanderwege im Saarland. Im Jahr 2005 war er schon bei der Eröffnung der am höchsten bewertete Premiumweg der damals rund 30 Wege in Deutschland und wurde im September 2005 zum "Schönsten Wanderweg des Jahres" in Deutschland gewählt. Seitdem gab es einen Boom des neuen Wanderns im Saarland und in Deutschland. Inzwischen gibt es rund 530 vom Deutschen Wanderinstitut zertifizierte Premiumwege in Deutschland. Sie sind quasi die erste Liga des Wanderns. red