| 20:28 Uhr

Spende
Erlös aus Spendenaktion geht an die Herzensengel

Losheim am See. Von Dieter Ackermann

Viele große Hilfsorganisationen helfen überall auf der Welt Menschen in Not mit Geld oder Sachleistungen. Beim Verein Herzensengel (www.herzensengel.de) ist das etwas anders: Spenden, die diesen Verein erreichen, fließen wohlüberlegt in Projekte, die Menschen, die unverschuldet in Not geraten sind, ein besseres Leben ermöglichen sollen. Gerade weil sich die Herzensengel zu etwa 80 Prozent im Landkreis Merzig-Wadern und darüber hinaus im angrenzenden Saarland engagieren, beschloss der Bosch-Service M. Schulligen in Losheim, mit dem Erlös ihrer Spendenaktion die Herzensengel zu unterstützen.



Zur feierlichen Scheckübergabe begrüßte Firmeninhaber Markus Schulligen jetzt Adrian Schmitz (Vorsitzender), Frank Razgon und Manfred Braun. Bei einer Informationsveranstaltung der Firma Schulligen zum Thema Digitalisierung (die SZ berichtete) hatten die geladenen Firmenvertreter großzügig die Geldbörsen gezückt, und der Gastgeber hatte den Betrag auf 350 Euro aufgerundet. Dieser Spendenbetrag steht jetzt mit der Scheckübergabe dem sozialen Engagement der Herzens­engel zur Verfügung.

Adrian Schmitz vom gleichnamigen Verein erinnerte bei dieser Gelegenheit daran, dass mit einem Spendenvolumen von mehr als 130 000 Euro seit der Vereinsgründung im Jahr 2012 bereits vielen Menschen in der weiteren Nachbarschaft geholfen werden konnte. Beispielhaft verwies er auf die Kronkorken-Sammelaktion für den nahezu vollständig gelähmten Christian Nickels aus Noswendel, mit der für den jungen Mann ein Spezial-Rollstuhl finanziert werden konnte. In welches konkrete Hilfsprojekt die jüngste Spende des Bosch-Service M. Schulligen fließen soll, werde schon bald entschieden.