1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Losheim am See

Erlesen Saarland: Valija Zinck liest in Grundschule Wahlen "Drachenerwachen"

Literaturfestival „Erlesen“ in Wahlen : In der Grundschule in Wahlen ist ein Drache erwacht

Die Autorin Valija Zinck hat am Dienstag Dritt- und Viertklässlern ihr aktuelles Buch vorgestellt. Der Auftritt war Teil des Literaturfestivals „Erlesen“.

Allen Unkenrufen zum Trotz: Kinder lesen und sie lesen gerne – und sie lieben es, vorgelesen zu bekommen. Das haben nun die Kinder der Grundschule Wahlen einmal mehr bewiesen. Am Dienstag gastierte dort auf Einladung der Buchhandlung Rote Zora in Losheim die Kinderbuchautorin Valija Zinck und stellte ihr Buch „Drachenerwachen“ vor. 75 Kinder der Jahrgangsstufen drei und vier lauschten gebannt, als die Berliner Autorin mal erzählend, mal vorlesend und zwischendurch mit allerlei Geräusch einen Drachen aus dem Ei schlüpfen ließ. Und weil 90 Minuten Stillsitzen weder bei Erwachsenen noch – erst recht nicht – bei Kindern gut durchzuhalten sind, gab es zwischendurch auch immer wieder Bewegungseinlagen passend zur Geschichte. Valija Zinck ist nämlich nicht nur Kinderbuchautorin, sondern auch Tanzpädagogin, was ihre Vortragsweise sehr bereicherte.

Mit dabei hatte sie ein kleines Daumenpiano, dem sie geheimnisvolle Klopf- und Kratzgeräusche entlockte, genau die gleichen Geräusche, die aus dem blauen Edelstein-Ei ertönten und die Ankunft des Drachen ankündigten. So hielt sie den Aufmerksamkeitspegel der Kinder konstant hoch. Neben dem spannenden Drachenbuch stellte sie auch noch kurz ihren Roman „Penelop und der funkenrote Zauber“ vor, ebenfalls eine Fantasiegeschichte, die aber in der realen Welt der Kinder angesiedelt ist.

In der anschließenden Fragerunde musste Valija Zinck dann Farbe bekennen, und ihre Einkünfte offenlegen, erklären, woher sie ihre Ideen hat und auch ganz ehrlich gestehen: „Bücher schreiben ist unglaublich anstrengend. Ich habe für ‚Drachenerwachen’ ein ganzes Jahr gebraucht. Aber es macht viel Spaß.“

Im Anschluss an die Lesung signierte Zinck ihre Bücher am Büchertisch der Buchhandlung Roten Zora und schrieb Autogrammkarten im Akkord. Die Kinder waren stolz, eine „ganz echte Autorin“ getroffen zu haben, und viele kündigten begeistert an, nun alle Bücher von Valija Zinck lesen zu wollen. Die anwesenden Lehrerinnen und die Rektorin freute das natürlich ungemein und sie wiesen auch sofort auf die schöne Schulbibliothek der Wahlener Grundschule hin. Und Ingrid Röder von der Buchhandlung Rote Zora ergänzte, dass im Sommer dann der zweite Band von „Drachenerwachen“ rauskommt, der Lesestoff also so schnell nicht ausgehen wird. Die Lesung fand statt im Rahmen des Saarländischen Literaturfestivals „Erlesen“. Noch bis Samstag, 13. April, gibt es im gesamten Saarland Veranstaltungen rund ums Lesen. Alle Termine finden sich im Internet.

www.erlesen-saarland.de