Eine Stunde der Ruhe in der Kapelle

(red) In den Sommermonaten von Mai bis Oktober findet in der Urwahlener Kapelle in Wahlen jeden 1. Donnerstag im Monat eine stille eucharistische Anbetung statt.

Dazu lädt die Pfarreiengemeinschaft Losheim am See ein. Der nächste Termin ist am kommenden Donnerstag, 4. Mai, von 19.30 bis 20.30 Uhr.

"In der Anschauung und Anbetung besteht die Möglichkeit, die Nähe Jesu in besonderer Weise zu erfahren", schreibt Pfarrer Peter Alt.

Der größte Teil dieser einstündigen Anbetung soll nach seinem Bekunden schweigend verbracht werden. "Ein Lied zur Aussetzung und ein kurzer Impuls sollen aber helfen, in die Stille der Anbetung zu finden. Ein Gebet oder ein Lied beenden die Zeit der Anbetung."

Niemand, der zur Anbetung kommt, ist nach Worten des Geistlichen verpflichtet, eine Stunde der Stille auszuhalten. "Man darf sich dem Geheimnis der Gegenwart Gottes langsam nähern und auch früher die Kapelle wieder verlassen. Dies sollte man dann aber - mit Rücksicht auf die verweilenden Personen - in der gebotenen Stille tun."

Die Urwahlener Kapelle wurde 1868 auf den Ruinen der vormaligen Dorfkapelle erbaut.