Sportler-Ehrung: Ein Spiegelbild der Vielfalt in der Gemeinde

Sportler-Ehrung : Ein Spiegelbild der Vielfalt in der Gemeinde

Mit Trainingsfleiß und Teamgeist erreichten sie ihr Ziel: Am Freitag wurden die besten Sportlerinnen und Sportler der Gemeinde Losheim für ihre Erfolge in den Jahren 2016 und 2017 geehrt. Landes- und Bundessieger kamen zur offiziellen Feierstunde und nahmen von Lothar Christ im Saalbau ihre Auszeichnungen entgegen.

Mit Trainingsfleiß und Teamgeist erreichten sie ihr Ziel: Am Freitag wurden die besten Sportlerinnen und Sportler der Gemeinde Losheim für ihre Erfolge in den Jahren 2016 und 2017 geehrt. Landes- und Bundessieger kamen zur offiziellen Feierstunde und nahmen von Lothar Christ im Saalbau ihre Auszeichnungen entgegen.

Höchstleistungen dieser Art erforderten neben großem Ehrgeiz und Körpereinsatz auch ein hohes Maß an Engagement und Selbstdisziplin. Der Spaß am Sport dürfe natürlich nie fehlen, betonte der Bürgermeister und bedankte sich bei allen Aktiven, Trainern, Eltern und Vereinsakteuren. Die Ehrungen in Sportarten wie Turnen, Reiten, Motorsport, Rettungsschwimmen, Springreiten, Leichtathletik, Tischtennis, Tennis, Judo, Schwimmen, Triathlon oder Tanzen spiegelten die Vielfalt der Vereine und Aktivitäten in der Gemeinde wider, resümierte Christ stolz.

Die größten Einzelerfolge feierte Springreiterin Julie Thielen (siehe Text oben), die ebenso wie ihr Bruder Fabio ausgezeichnet wurde. Hinzu kamen unter anderem: die süddeutsche Meisterin Miriam Marx (Leichtathletik) oder Saarlandmeister wie Jolina Becker, Jan-Philipp Hinkel sowie Lisa-Maria Maniglia und Noah Jäschke (Gardetanz), Lukas Ertel, Mike Schuh, Nils Schuler und Pascal Schwarz (Judo), Lisa-Maria Schäfer (Turnen), Frieda Schulz (Leichtathletik) und Jeremy Stark, Andre Melchers, Janek Simmet und Moritz Haupenthal (Kartslalom). Bei den Mannschaften brillierten vor allem die B-Junioren-Kickerinnen des SV Wahlen-Niederlosheim, die den Saarlandmeister-Titel gewannen, und der Tischtennis-Nachwuchs des TTC WNL Losheim.