| 19:13 Uhr

Ein Ostern ohne Museumsbahn

Losheim. Streckensperrung sorgt für jähes Ende der beliebten Losheimer Tradition. red

Traditionell startet am Osterwochenende die Losheimer Museumsbahn zu ihren Fahrten auf der Bahnstrecke zwischen Niederlosheim und Merzig. Doch in diesem Jahr ist alles anders: Auf Anweisung der saarländischen Landeseisenbahnaufsicht wurde mit Schreiben vom 31. März an die Gemeinde Losheim am See als Betreiber der Strecke die Einstellung des Eisenbahnbetriebs auf dem Streckennetz der ehemaligen Merzig-Büschfelder Eisenbahn angeordnet. "Aus diesem Grund können die die Osterfahrt der Museumsbahn und die weiteren Fahrtage auf absehbare Zeit nicht stattfinden", teilen der Losheimer Eigenbetrieb Tourismus sowie der Museums-Eisenbahn-Club Losheim (MECL), der auf dieser Strecke die Museumsbahn betreibt, in einer gemeinsamen Erklärung mit. Weiter heißt es in der Mitteilung: "Diese Entscheidung kam für den MECL völlig überraschend, zumal sie kurz vor Saisonbeginn verkündet wurde. Eigentlich wollte der Verein in diesem Jahr sein 35-jähriges Bahnjubiläum feiern und hatte hierzu nach eigenem Bekunden schon einiges an Arbeit und Geld investiert. Ob und in welcher Form der Bahnbetrieb wieder aufgenommen werden kann, ist völlig offen." Fest stehe jedoch, "dass diese Entscheidung an die finanzielle Existenz des Vereins geht".


Weitere Informationen gibt es beim Vorsitzenden des MECL, Günther Leistenschneider, unter Tel. (0 68 72) 35 92 oder E-Mail meclgl@aol.com