1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Losheim am See

Rockaway Beach Open-Air in Losheim: Ein neues Festival in Losheim bringt Rock an den Stausee

Rockaway Beach Open-Air in Losheim : Ein neues Festival in Losheim bringt Rock an den Stausee

() Rockaway Beach Open Air heißt das neue Festival im Strandbad in Losheim am See. In die erste Runde geht das Tages-Open-Air an diesem Freitag, 1. September, um 16.30 Uhr.  Nach Aussage des Veranstalters Popp Concerts ist mit dem „Lucky Lake Festival“ bereits ein erfolgreiches Tages-Festival mit elektronischer Musik gestartet worden. Jetzt geht es mit dem neuen Open-Air-Festival in Richtung Gitarrenmusik.

Deutschsprachigen Punkrock gibt es von Pascow und Turbostaat. Laut Mitteilung haben die beiden Bands vor einigen Jahren schon eine gemeinsame Festival-Reihe namens „Angst macht keinen Lärm“ ins Leben gerufen.

Dabei hat die Gruppe Love A mitgemacht, deren Frontmann Jörkk Mechenbier mit seinem Akustikprojekt nun ebenso beim Rockaway Beach Open Air auf der Bühne steht. Für Pascow stellt das Festival fast ein Heimspiel dar, da die Mitglieder aus dem Saarland und Rheinland-Pfalz stammen. Die Berliner Punkrocker Smile And Burn, Schreng Schreng und LA LA und Blut Hirn Schranke aus Düsseldorf sorgen zusätzlich für eine große Auswahl an Punkrock am See.

Als weiterer Headliner ist die Band Fehlfarben dabei, die gerade mit ihrem Album „Monarchie und Alltag“ auf Tour sind. Sie bereiten dem Festival-Tag laut Mitteilung mit einem Mix aus Post Punk, Neue Deutsche Welle und Punkrock einen passenden Abschluss. Der Eintritt kostet 30 Euro. Einlass ist ab 15.30 Uhr.

Turbostaat. Foto: Andreas Hornoff

www.poppconcerts.de