| 20:58 Uhr

Konzert in Losheim
Ein lockerer Mix aus vielen Stilen

Losheim am See. Die „Paperboys“ machen auf ihrer Tournee Station in der Eisenbahnhalle. red

Seit einem Vierteljahrhundert touren „The Paperboys” um die Welt und erleuchten deren Bühnen mit ihrem unbekümmerten Mix aus Einflüssen, die von keltischer Musik und bluegrass bis zu mexikanischem son jarocho, brass bands und kanadischem Folk (Canadian Roots) reichen. Ihre Musik wurde schon als alles Mögliche bezeichnet, unter anderem “Cajun Slamgrass” oder “Worldbeat”, sie haben einen “Juno Award” (kanadischer Grammy) gewonnen und wurden zwei weitere Male dafür nominiert.


Die Paperboys sind zweimalige “West-Coast-Music-Award”-Gewinner, haben neun Alben veröffentlicht und spielen regelmäßig Shows an aufeinanderfolgenden Tagen im pazifischen Nordwesten (Westküste der USA und Kanada). Am Dienstag, 2. Oktober, gastieren sie in der Eisenbahnhalle in Losheim am See. Einlass ist ab 19 Uhr, Beginn ist um 20 Uhr. Die aktuelle Besetzung der „Paperboys“ besteht aus Tom Landa (Gesang und Gitarre), dem Gründungsmitglied Geoffrey Kelley (Flöten), Kalissa Landa (Gesang und Geige), Brad Gillard (Bass und Banjo), Sam Esecson (Schlagzeug) und Nick La Riviere (Posaune).

Karten gibt’s für 27,82 Euro unter www.tickets.station-k.de und an allen bekannten Vorverkaufsstellen.