| 20:22 Uhr

Losheim
DRK ehrt langjährige Blutspender

 DRK-Vorsitzender Gerd Buchmann gratuliert den Blutspender Rolf Weiler, Dennis Steinbach, Rolf Gaspers und Dominik Jung (v.l.).
DRK-Vorsitzender Gerd Buchmann gratuliert den Blutspender Rolf Weiler, Dennis Steinbach, Rolf Gaspers und Dominik Jung (v.l.). FOTO: Werner Krewer
Losheim (wkr) Beim jüngsten Blutspendetermin in Losheim gab es einige Neuerungen: So wurde an diesem Abend erstmals ein bundeseinheitlichen Spenderfragebogen benutzt. Aus bisher 19 Fragen sind nun 30 geworden.

Allerdings ist die Textmenge annähernd gleich geblieben, da viele Gruppenfragen in besser verständliche Einzelfragen aufgeteilt wurden und die Themen jetzt eindeutiger dargestellt werden. Dadurch wird der Fragebogen nicht nur verständlicher, sondern durch die höhere Schriftgröße auch besser lesbar. Die Überschriften zu den Fragengruppen vermitteln den Spendern, warum diese Fragen gestellt werden: „Fragen zum allgemeinen Gesundheitszustand“; „Fragen zu Infektionskrankheiten, die durch Blut übertragen werden können“; „Fragen zu Rückständen von Arzneimitteln im Blut“; „Fragen nach übertragbaren Hirnerkrankungen“. Hierdurch sollen Spender und Empfänger besser geschützt werden. Der Losheimer DRK-Vorsitzende Gerd Buchmann und Gemeinde-Beigeordneter Norbert Müller bedankten sich bei den Spendern für ihr Blut, das dringend gebraucht wird. 10 Mal spendeten Dagmar Schlindwein und Dennis Steinbach, 25 Mal Dominik Jung, 50 Mal Irene Bauer, Dieter Schwarz und Rolf Weiler. 75 Mal spendete Rolf Gaspers Blut. Alle Geehrten erhielten Urkunde, Ehrennadel und ein Geschenk – verbunden mit der großen Bitte: „Kommt wieder.“