1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Losheim am See

"Bachem rockt" feierte Premiere"Bachem rockt" feierte Premiere

"Bachem rockt" feierte Premiere"Bachem rockt" feierte Premiere

Bachem. Erfolgreiche Premiere: Bei "Bachem rockt" ging es "heiß" her, - vielleicht zu heiß. Carlo und Bianca von der "Dresch-Tenne" zeigten sich mit dem Niveau dieses ersten Bachemer Rockfestivals anlässlich 25 Jahre Dresch-Tenne sehr zufrieden, allerdings hätte die Veranstaltung ein paar Zuschauer mehr verdient gehabt

Bachem. Erfolgreiche Premiere: Bei "Bachem rockt" ging es "heiß" her, - vielleicht zu heiß. Carlo und Bianca von der "Dresch-Tenne" zeigten sich mit dem Niveau dieses ersten Bachemer Rockfestivals anlässlich 25 Jahre Dresch-Tenne sehr zufrieden, allerdings hätte die Veranstaltung ein paar Zuschauer mehr verdient gehabt. Temperaturen von über 30 Grad hielten am Samstag wohl so manchen Musikfan von einem Besuch ab. Dennoch - "Tante Amanda", "The Ragdolls", "Ballbreaker" und zum großen Finale "Die Happy" heizten den Rockfans mächtig ein.Meet & Greet bald möglich"Alle Bands waren top, "so Carlo am späten Samstagabend, "und sie überzeugten mit ihrer Professionalität und ihrem vehementen Einsatz". Nicht dabei war Lance Lopez, "The Killer Guitar from Texas". Aufgrund des plötzlichen Todes seines Vaters musste der Amerikaner kurzfristig absagen, kommt dafür aber zu einem Gratis-Ersatzkonzert am 9. Juli in die Bachemer Dresch-Tenne. "Jeder, der eine Karte von Bachem rockt vorzeigt", kündigt Carlo Quintus an, "kann an diesem Tag an einem persönlichen 'Meet & Greet' teilnehmen". So blieb es "Die Happy" mit "Stirb glücklich", was im übertragenen Sinne aber so viel bedeutet wie "Hals- und Beinbruch", vorbehalten, am späten Samstagabend mit ihrer temperamentvollen Sängerin Marta Jandova noch einmal mit viel Power für mächtig Furore zu sorgen. Im Rahmen ihrer 16-jährigen Band-Geschichte, in der Marta eigentlich nur mal so zum Hobby mitsingen wollte, hat die erfolgreiche Formation mit Schwerpunkt Alternativ Metal und Alternative Rock, zahlreiche Singles und Alben produziert. Von der Ursprungs-Formation sind allerdings nur noch Tschechien-Auswanderin Marta Jandova und Thorsten Mewes an der Gitarre mit dabei. rup