| 21:03 Uhr

Losheim
Warum Stier Ferdinand so tierisch abgeht

Losheim. Die Lichtspiele Losheim zeigen an diesem Sonntag einen Animationsfilm für die ganze Familie.

Den Animationsfilm „Ferdinand – geht stierisch ab“ zeigen die Lichtspiele Losheim an diesem Sonntag, 7. Oktober, um 15 Uhr. An diesem verkaufsoffenen Sonntag ist das Kino ab 13 Uhr geöffnet. Bei den Filmfreunden können dann Filmplakate gegen Spenden erworben werden. Das teilt die Gemeinde Losheim am See mit.


Zur Handlung: Bulle Ferdinand ist ein gemütlicher Typ und hat keine Lust, gegen Matadoren in die Arena zu steigen. Viel lieber verbringt er Zeit mit seiner quirligen Ziegenfreundin Elvira und seiner jungen menschlichen Freundin Nina, die stets von ihrem Hund Paco begleitet wird. Oder Ferdinand schnuppert an Blumen und schlendert gemächlich über seine Weide. So führt der Stier ein glückliches Leben auf einem Bauernhof irgendwo in Spanien.

Doch dann wird der sanftmütige Ferdinand von einer Biene gestochen, was ihn für einen Moment aus der Fassung bringt und dafür sorgt, dass ihn alle für ein gefährliches Tier halten. Kurzerhand wird er nach Madrid verfrachtet, wo er am Stierkampf teilnehmen soll. Wie kommt er aus dieser Nummer bloß wieder raus?



Der Eintritt ist frei.