Angetrunkener Fahrer flüchtet

Schnell hatte die Waderner Polizei einen flüchtigen Autofahrer nach einem Unfall auf der L 369 gefasst.

Bei dem 36-Jährigen aus Wahlen waren 1,48 Promille beim Alcotest gemessen worden. Mit überhöhter Geschwindigkeit war er hinter dem Ortsausgang Niederlosheim in Richtung Losheim mit seinem Pkw zunächst nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Dabei überfuhr er einen Leitpfosten. Anschließend raste er in eine ein Meter hohe Böschung. Mit seinem stark beschädigten Pkw flüchtete er, konnte allerdings ermittelt werden. Nach einer Blutprobe wurde sein Führerschein laut Polizei einbehalten. "Ihn erwartet ein Verfahren wegen Verkehrsunfallflucht und Gefährdung des Straßenverkehrs", heißt es in der Polizeimeldung weiter.