1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Losheim am See

Andreas Brausch folgt auf Siegbert Bauer

Andreas Brausch folgt auf Siegbert Bauer

Losheim am See. 221 Feuerwehrleute aus den zwölf Löschbezirken der Gemeinde Losheim am See waren am Sonntag im Losheimer Saalbau zusammengekommen, um einen neuen Gemeindewehrführer zu wählen. Zuvor verabschiedete Bürgermeister Lothar Christ den bisherigen Inhaber dieses Amtes, Siegbert Bauer

Losheim am See. 221 Feuerwehrleute aus den zwölf Löschbezirken der Gemeinde Losheim am See waren am Sonntag im Losheimer Saalbau zusammengekommen, um einen neuen Gemeindewehrführer zu wählen. Zuvor verabschiedete Bürgermeister Lothar Christ den bisherigen Inhaber dieses Amtes, Siegbert Bauer. Bauer hatte schon im Alter von 24 Jahren die Leitung des Löschbezirkes Rimlingen übernommen und seither stets leitende Positionen innegehabt. 14 Jahre lang koordinierte er die Arbeit der Feuerwehr auf Gemeindeebene. Im Juni war der 53-Jährige zum Nachfolger von Stefan Buchmann als Kreisbrandinspekteur gewählt worden.Am Freitagabend erhielt die Ernennungsurkunde, weswegen er von seinem Amt als Losheimer Wehrführer zurücktreten musste. Bürgermeister Christ lobte vor allem die gute Zusammenarbeit aller Beteiligten und bezeichnete Siegbert Bauer als Bindeglied zwischen Feuerwehr, Verwaltung und Bürgern.

Familientradition fortgesetzt

Mit 217 Ja-Stimmen wurde Hauptbrandmeister Andreas Brausch zum neuen Gemeindewehrführer gewählt. Damit setzt er gewissermaßen eine Familientradition fort, denn schon sein Vater Alfred Brausch lenkte in jüngeren Jahren die Geschicke der Losheimer Wehren.

Andreas Brausch begann seine Laufbahn als 13-Jähriger mit dem Eintritt in die Jugendwehr, die er dann von 1989 bis 2009 leitete. 2009 wurde er zum Löschbezirksführer der Losheimer Wehr gewählt, ein Jahr später zum stellvertretenden Gemeindewehrführer. Die Liste seiner Fortbildungen und Zusatzausbildungen ist lang, und Kreisbrandinspekteur Stefan Buchmann bescheinigte den Feuerwehrleuten: "Ihr habt eine gute Wahl getroffen."

Auch Volker Schmitt, der zum stellvertretenden Gemeindewehrführer gewählt wurde, war in seinem Heimatort Hausbach Mitglied der Jugendwehr und 18 Jahre lang Jugendwart, bevor er erst zum stellvertretenden und dann zum Löschbezirksführer gewählt wurde. Letzteres Amt bekleidete er sechs Jahre lang.

Für Kreisbrandinspekteur Stefan Buchmann waren Wahl und Ernennung der neuen Gemeindewehrführer die letzten Amtshandlungen vor Eintritt in den Ruhestand. Sein Nachfolger ist Siegbert Bauer, dem Buchmann für die Jahre seines Wirkens - als Gemeindewehrführer wie auch auf Kreisebene - eine hervorragende Zusammenarbeit bescheinigte.

Bei der Veranstaltung wurden zwei Feuerwehrleute für ihr langjähriges Engagement geehrt: Heiko Schmitt ist seit 25, Hans-Peter Weins seit 35 Jahren dabei. Unter großem Beifall der Feuerwehrleute übergab Siggi Bauer seinem Nachfolger Autoschlüssel, Diensthandy und einen dicken Bund mit den Schlüsseln der Gerätehäuser. Nun sind Leitung und Koordination der Losheimer Wehren wieder für viele Jahre gesichert.