| 20:58 Uhr

Britten
Abenteuer für Nachwuchsfeuerwehr auf dem Waldfestplatz

Über 160 Jugendliche waren beim Zeltlager der Jugendfeuerwehr der Gemeinde Losheim mit dabei.
Über 160 Jugendliche waren beim Zeltlager der Jugendfeuerwehr der Gemeinde Losheim mit dabei. FOTO: Werner Krewer
Britten. () Mit der Entzündung des Lagerfeuers durch Gemeindewehrführer Andreas Brausch wurde das Jugendlager der Losheimer Feuerwehren auf dem Britter Waldfestplatz eröffnet. Vier Tage lang tummelten sich rund 120 Kinder und Jugendliche auf dem Gelände.

49 Betreuer sorgten für ein abwechslungsreiches Programm. Schon am Vortag hatten sie, unterstützt von weiteren freiwilligen Helfern, die Zelte aufgebaut.


Gemeindejugendwart Oliver Mohr dankte allen, die an der Organisation beteiligt waren. Der Vorsitzende des Kreisfeuerwehrverbandes, Georg Flesch, brachte die Lagerbändchen mit, die seine Organisation als Schirmherrin gestiftet hatte. „Ein solches Lager ist eine schöne Unterbrechung des normalen Übungs- und Trainingsalltags“, erklärte er. Außerdem werde dadurch viel für die Kameradschaft und den Zusammenhalt des Feuerwehrnachwuchses getan. Auch Kreisbrandinspekteur Siegbert Bauer hatte es sich nicht nehmen lassen, zur Eröffnung des Lagers nach Britten zu kommen.

Brausch kann mit der Jugendarbeit in der Gemeinde Losheim sehr zufrieden sein. In allen zwölf Löschbezirken gibt es eine Jugendwehr, und fast alle Mitglieder nehmen am Lager teil. Es wurde  auch allerhand geboten: Spiele, eine Lagerolympiade, eine Nachtwanderung, Lagerfeuerromantik mit Grillen und Stockbrot und ein Kinoabend, bei dem es wie im richtigen Kino auch Popcorn und Süßigkeiten gab.