40 Wehrleute bei Garagenbrand in Losheim im Einsatz

40 Wehrleute bei Garagenbrand in Losheim im Einsatz

Losheim. Ein Garagenbrand im Losheimer Wohngebiet "Im Haag" rief die Feuerwehr am frühen Dienstagmorgen auf den Plan (wir berichteten bereits): Schon während der Anfahrt war der Flammenschein zu erkennen, so dass Einsatzleiter Andreas Brausch sofort nach dem Eintreffen Verstärkungskräfte anforderte. Denn die Flammen drohten auf das benachbarte Wohnhaus überzugreifen

Losheim. Ein Garagenbrand im Losheimer Wohngebiet "Im Haag" rief die Feuerwehr am frühen Dienstagmorgen auf den Plan (wir berichteten bereits): Schon während der Anfahrt war der Flammenschein zu erkennen, so dass Einsatzleiter Andreas Brausch sofort nach dem Eintreffen Verstärkungskräfte anforderte. Denn die Flammen drohten auf das benachbarte Wohnhaus überzugreifen.

Starke Rauchentwicklung

Unter Atemschutz gelang es den Löschmannschaften, das Haus abzuschirmen. Parallel dazu erfolgte unter Hochdruck die Brandbekämpfung. Mit einem konzentrierten Schaumangriff gelang es, den Brand in der Garage endgültig einzudämmen. Mittels Hochdrucklüfter konnte danach das Wohnhaus im Dachgeschoss entraucht werden. Dabei kam auch die Wärmebildkamera zum Einsatz, um das Dachgeschoss zu kontrollieren. Erst nachdem der Dach- und Balkonbereich mit einem C-Rohr abgekühlt worden waren, konnte der Einsatz nach rund zwei Stunden beendet werden. Insgesamt waren über 40 Feuerwehrleute im Einsatz. Zur Ermittlung der Brandursache hat die Polizei ihre Arbeit aufgenommen. Man vermutet, dass ein technischer Defekt der Auslöser war. rup