Löwenzahn-Schatzsuche: Löwenzahn-Schatzfinder werden belohnt

Löwenzahn-Schatzsuche : Löwenzahn-Schatzfinder werden belohnt

Beim Geocaching im Naturpark Saar-Hunsrück können Kinder jetzt auf die Suche nach einem Schatz gehen.

() Zur digitalen Löwenzahn-Schatzsuche laden Löwenzahn-Tivi und die Naturparke in Deutschland in den Naturpark Saar-Hunsrück ein. Der Naturpark hat zusammen mit seinen Mitgliedern und Tourist-Informationen für die Caches interessante Ausflugsziele für Familien und Kinder ausgesucht. Die Caches-Verstecke wurden unter Berücksichtigung der Naturverträglichkeit sowie Schutz von Natur- und Kulturdenkmäler ausgewählt, teilen die Gastgeber mit.

Die Löwenzahn-Caches sind wasserdichte Behälter, die als Schatz eine Kombination aus Zahlen und Buchstaben hüten. Auf der Löwenzahn-Internetseite erhalten alle großen und kleinen Schatzsucher die GPS-Koordinaten, mit denen sie auf Cache-Jagd gehen können. Fotos und kurze Beschreibungen der Schatzumgebung helfen bei der Suche nach den Verstecken im Naturpark Saar-Hunsrück. Ist der Schatz geborgen, kann der Entdecker den Schatz-Code auf der Internetseite eingeben und bekommt dafür als Belohnung eine kleine Überraschung zugeschickt. Die Löwenzahn-Caches im Naturpark Saar-Hunsrück warten an der Naturpark- und Nationalpark-Infostelle Hunsrückhaus am Erbeskopf, im Zauberwald des Birkenfelder Landes, an der Burg Montclair bei Mettlach sowie rund um die römische Villa Borg bei Borg auf die ersten Schatzsucher.

Mehr von Saarbrücker Zeitung