1. Saarland
  2. Merzig-Wadern

Lions spenden für soziale Projekte

Lions spenden für soziale Projekte

Merzig. Not in der Region zu lindern, haben sich die Mitglieder des Lions Clubs Merzig bereits zu ihrer Gründung vor mehr als 30 Jahren auf die Fahnen geschrieben

Merzig. Not in der Region zu lindern, haben sich die Mitglieder des Lions Clubs Merzig bereits zu ihrer Gründung vor mehr als 30 Jahren auf die Fahnen geschrieben. In mittlerweile guter Tradition hatten die Angehörigen des Freundeskreises in der vergangenen Vorweihnachtszeit eifrig viele tausend Scheiben Christstollen für den guten Zweck im Kaufland Merzig angeboten, und damit einschließlich der vielen kleinen und größeren Spenden einen stattlichen Betrag erzielt. Und so übergab Club-Präsident Heiko Hanslik am vergangenen Freitag im Rahmen einer feierlichen Runde fünf Schecks in Höhe von jeweils 1000 Euro an hiesige Hilfsorganisationen. "Wir sind uns sehr bewusst, dass der jeweilig Betrag nur ein Tropfen auf den heißen Stein ist", sagte Hanslik. Dennoch werde man uneingeschränkt weiterhin engagiert im Sinne der Clubsatzung für die gute Sache tätig sein und die erfolgreiche Arbeit fortsetzen. Sein Dank galt seinen Mitstreitern, aber auch dem Hause Kaufland, das in jedem Jahr uneigennützig und mit viel Freude die Plattform in Merzig wie auch in Dillingen für dieses "Hilfsevent" bietet.Freude über ZuwendungAls Vertreter des Warenhauses versicherte Bernd Koski, Warenbereichsleiter Non Food: "Es ist uns eine große Ehre, nicht nur zum Christstollenverkauf während der Adventszeit, sondern auch zur feierlichen Spendenübergabe den Lions Club in unserem Hause zu wissen." Für die Lebenshilfe Merzig nahmen deren Vertreter, Bürgermeister Manfred Horf und Gerhard Ospelt, die Spende entgegen. Aber auch Georg Lötsch und Harald Beyer vom Sozialwerk Saar-Mosel freuten sich über den ansehnlichen Betrag. Jessica Theobald, Vertreterin der Tagesförderstätte der Caritas, war in Begleitung ihres Fördervereinsvorsitzenden Josef Bohr anwesend und bedankte sich für die Spende. Aus den Händen von Heiko Hanslik erhielt Siegfried Treis, Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Altenhilfe, die für seine Organisation so wichtige Zuwendung. Als Vertreter der Kinderhilfe Saar e.V. konnte Dr. Dietmar Krämer berichten, dass mit diesen Spendengeldern bereits erweiterte Hilfen angelaufen sind. "Wir können jetzt in medizinischer, psychologischer und sozialer Hinsicht hilfsbedürftigen Kindern den Zuschuss für das tägliche Mittagessen finanzieren und damit sicherstellen, dass diese Kinder fortan an der nachmittäglichen Betreuung teilnehmen können". Lions-Präsident Hanslik weiß, wie sehr sich sein 34 Mitglieder zählender Club als "Serviceclub" versteht. "Auf diese Art und Weise kann man Gutes tun und mit unserem Einsatz die Not anderer Menschen lindern." Besonders am Herzen liegt ihm das jüngste Projekt der Lions, das "Start-Saar-Stipendium". Mit dieser Stiftung werden begabte junge Menschen mit Migrationshintergrund durch Zuwendungen von Bildungsgeld und Lehrmaterialien unterstützt. "Jetzt sehen wir zu, dass wir Geld für ein neues Jugendhaus in Merzig zusammenkriegen", meint der Clubchef und ist in Gedanken schon bei der nächsten Benefizveranstaltung: dem Big-Band-Konzert mit der Sarreguemines Modern Jazz Band zur Unterstützung sozialer Projekte, Freitag, 26. März, Stadthalle Merzig.