1. Saarland
  2. Merzig-Wadern

Leserfotos aus dem Kreis Merzig-Wadern

Im Bann der zauberhaften Natur : Leser aus dem Grünen Kreis zeigen ihre Schnappschüsse

SZ-Leser haben Begegnungen mit Tieren oder ihre Beobachtungen mit Pflanzen fotografiert.

Wieder ist es unseren Lesern gelungen, herrliche Schnappschüsse aus der Natur mit ihren Fotoapparaten festzuhalten. Und so manche hübsche Geschichte gibt es obendrauf. „Der Frühling im Garten, während man zu Hause bleiben musste“, schreibt Maria Emmel aus Beckingen über ihr Foto einer Schwertlilie. „Pünktlich zu Pfingsten blühte die Pfingstrose in unserem Garten“, schreiben Rudi und Josefa Engel aus Erbringen über ihr Foto. „Resilienz – Widerstandskraft: So nenne ich mein Foto, das in unserem Garten entstand. Weil wir ein neues Beet angelegt haben, lag für ein paar Tage dieser Stein davor“, schreibt Linda Walter aus Haustadt. „Dann morgens die Überraschung: Aus dem Stein ragt dieses hübsche Blümchen heraus. Es soll uns allen in der Krise zeigen, dass es ein ‚Trotz-Allem’ gibt. Das Blümchen hat seinen Weg gefunden – und hält auch noch den Mindestabstand ein!“ Eine junge Blaumeise hat Ralf Klein-Kretzschmar aus Rimlingen mit seiner Kamera aufgenommen. Mittlerweile sei sie flügge, schreibt er. „Da dieses Jahr viele Blaumeisen deutschlandweit an einer Infektion gestorben sind, haben wir uns über den Nachwuchs im heimischen Garten gefreut.“

Tierischer Besuch stellt sich auch gerne in Morscholz ein. „Um die Lore beim Dorfplatz wurden im vergangenen Jahr eine Blumenwiese angepflanzt für unsere Bienen“, schreibt Markus Wollscheid. „Die Blumen werden von den Bienen fleißig besucht“, freut sich der Mann aus dem Waderner Stadtteil.