Krankenpfleger bestiehlt Seniorin in Merzig - auf A92 bei München gefasst

Täter gefasst : Krankenpfleger räumt Wohnung von Seniorin aus – 20 000 Euro Bargeld und Schmuck weg

Ein Krankenpfleger hat bei einer Seniorin fette Beute gemacht. Diese hat den Diebstahl entdeckt und ihn der Polizei gemeldet. Der Täter ist festgenommen worden.

In Merzig ist eine 70-jährige Frau am Wochenende zum 18. Mai Opfer eines dreisten Diebstahls geworden. Ein Krankenpfleger – ein 27-jähriger Mann aus Rumänien – hat die Seniorin um etliche Wertgegenstände, darunter eine wertvolle Münzsammlung, Schmuck sowie einen Bargeldbetrag in Höhe von 20 000 Euro, erleichtert. Die Seniorin hatte den jungen Pfleger erst wenige Tage vor dem Diebstahl eingestellt.

Da der Pfleger in der Wohnung der Seniorin lebte, hatte er uneingeschränkten Zutritt zu jedem der Zimmer. Diese Gelegenheit nutzte der 27-Jährige ausgiebig. Nachdem er die Gegenstände entwendet hatte verließ er die Wohnung. Die Seniorin bemerkte sowohl das Verschwinden ihres Hab und Guts wie auch das des Pflegers und verständigte die Polizei in Merzig. Diese leitete umgehend eine Fahndung ein.

Beamte der bayrischen Landespolizei wurden schließlich am Montag auf den Dieb aufmerksam, als er auf der A92 am Autobahndreieck München in eine Verkehrskontrolle geriet. Die Polizisten durchsuchten den Wagen und fanden viele der Wertgegenstände, die in Merzig gestohlen worden waren. Die Münchner Beamten tauschten sich mit ihren Kollegen in Merzig aus und verhafteten den mutmaßlichen Dieb. Er wurde einem Ermittlungsrichter vorgeführt und sitzt jetzt im Gefängnis.

Mehr von Saarbrücker Zeitung