1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Kolumnen

Woran ihr erkennt, dass Ferienzeit ist

Woran ihr erkennt, dass Ferienzeit ist

Am Wochenende hat mein Mensch bei der Lektüre der Zeitung wieder ordentlich Dampf abgelassen. Dabei fielen allerlei Worte, die zum Niederschreiben nicht wirklich geeignet sind. Ich habe ihn dann mal gefragt, warum er denn eigentlich so rumschimpft. Daraufhin hat er mir erklärt, dass zu den recht eigentümlichen Angewohnheiten von euch Zweibeinern zählt, dass man den Beginn der Schulferien an einem ganz speziellen, aber unverkennbaren Merkmal erkennen kann: Überall werden Straßen gesperrt. Tatsächlich hat er mir die ganzen Artikel aus der Zeitung gezeigt, in denen in der letzten Zeit der Beginn von Bauarbeiten und damit einhergehende Sperrungen angekündigt werden. In den meisten Fällen finden diese Arbeiten ab jetzt statt - oder beginnen demnächst. Damit die paar Autofahrer, die während der Ferien nicht in den Urlaub entschwinden, sondern vielleicht weiter zur Arbeit müssen, auch richtig ihren Spaß haben.

Ich habe meinen Menschen dann darauf hingewiesen, dass das Chaos vielleicht noch größer wäre, wenn das mit den Baustellen nicht so geregelt wäre. Das hat ihn wieder ein bisschen beruhigt. Aber andererseits wäre es doch am schönsten, wenn wir ganz ohne Baustellen auskämen, hat er schließlich seufzend gemeint. Und wisst ihr was? Als wir fertig waren mit Diskutieren, haben wir beschlossen, dass wir nächstes Jahr in den großen Ferien auf Tour gehen. Und nach einer Gegend suchen, in der es keine einzige Baustelle gibt. Und da bleiben wir dann mal eine Weile!