1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Kolumnen

Wochenkolumne zum Kaufland-Kreisel

Wochenkolumne : Der lange, schwere Kreisel-Abschied

Über ein Jahrzehnt lang ist in Merzig über den Kaufland-Kreisel diskutiert, gestritten, beraten und abgestimmt  worden. Und doch blieb der hoch umstrittene Rückbau des Kreisels in eine Ampelkreuzung lange eine Schimäre, eine eher virtuelle Vision, die  von der Realität weit weg schien. Das ist nun vorbei, der Kreiselrückbau wird konkreter, es gibt einen festen Termin für den Beginn der Arbeiten, es wurden  schon Bäume entfernt, um Platz für die Ampelkreuzung zu schaffen.

Jetzt zeigt sich: Der Abschied vom Kreisel wird vielen noch schwerer fallen, als es ohnehin zu erwarten war. Die Zweifel daran, ob es später mit der Ampel wirklich besser laufen wird mit dem Verkehr, sie werden bleiben, bis die Kreuzung fertig ist. Und selbst wenn die Ampel dafür sorgen sollte, dass es an dieser Stelle zügiger vorangeht: Bei der Optik ist sie klar im Hintertreffen. Schöner wird der Stadteingang an dieser Stelle in Zukunft nicht werden.