Wochen-Kolumne zur Politik in Perl

Wochen-Kolumne : Neue Mehrheit genießen

Es scheint, als ob SPD und Grüne ihre neue Mehrheit im Perler Gemeinderat in vollen Zügen genießen. Ob bei der Bescher Grundschule, dem Standort für die Bescher Feuerwehr oder dem Bürgerhaus: Viele der Entscheidungen, die die CDU-Mehrheit in der Vergangenheit auf den Weg gebracht hat, werden gekippt, viele Dinge auf Null gesetzt, um die eigene Sichtweise durchzusetzen – nach all den Jahren harter Oppositionsbank menschlich verständlich.

Doch ist es auch im Sinne der Bürger, wenn  die neue Mehrheit ständig Kehrtwendungen vollzieht? Beispiel: der neue Standort für das Gerätehaus der Bescher Feuerwehr. 15 Jahre hat es gebraucht, endlich zu Potte zu kommen. Jetzt steht das Domizil endlich fest – doch nicht an der Grundschule, was die Wehr favorisiert  hatte, sondern in der Straße „Zu den Mühlen“, wie es die neue Mehrheit will.

Mehr von Saarbrücker Zeitung