1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Kolumnen

Tägliche Kolumne zu Erfahrungen, Eindrücken und Gedanken im Lockdown

Kostenpflichtiger Inhalt: Kolumne Das SZ-Lockdown-Tagebuch : Die Zerstreuung wird uns fehlen

Jetzt ist er also da, der Lockdown. Vier Wochen lang wird vor allem das gesellschaftliche Leben im ganzen Land weitgehend stillgelegt. Gaststätten und Restaurants müssen schließen, Fußballspiele und anderer Sport ist untersagt, Schwimmbäder, Kinos, Ausstellungen bleiben ebenfalls zu. Wenn ich an die nächsten vier Wochen denke (aus denen vielleicht noch mehr werden), erfüllt mich das schon mit Sorge.

iWle rwi eMnhnces ni erd lhzrMahe ezasiol sWeen d,isn ehwlec edi Gfeealsctlsh ncu,hse arhenubc und .eningeeß eWil es usn enumtrti hcserw l,tälf fua sun elaeiln settglel zu is.en ielW iwr rZrestuuneg cnhe,baru Abnknelug ovn ned gseauBlnnet sed s.laAgetl nUd edi redwne snu ni dne monemkend ehcnoW .momengen inoWh dsa leasl efnhrü rdwi, vgrmea hci imr ncho nhcit unzslemuaa.

Ich abhe am Wnnedoeech hocn lnieam ied igeetehnGle enztgut dun wzie ss,äatGttten ibe ndeen ich etsts enreg zu Gtas b,in usugetfhca. teniMssend vrei Whenco ngal erdew hci ads jtzet tnihc hrem tnu nneönk. Udn dsa fütrell hcmi coshn eni secbsinh itm ut.ehmW ithcN u,rn lewi se mir tdor remim gtu cmt.schek rSnonde leiw irm beenn dne lneekcre Sesnpie uhca ied Beeugnngg mit ereannd elefhn .wird Aerb da snmsüe wri tjtze aell eaenimmgs urchd!

nA iseedr eteSll rnüefh ied errtMiibeta rde ti-kdaeZnoSR rzieMg ni end enkodnmem hcn,eoW hedrwnä esd isb nEed oeNbvrme eistnveairn oockLswd,n mi celigähtn heecWls eni buaTghec. ieS bsnbhreeiec odtr ireh nagz öhieenrpscnl ghnfEu,rrnae Eküiercnd dun Gkendnea uz ireeds ningelwhönehuc tZie.