Niemand braucht den Plakatekrieg

Immerhin blieb unsere Region bislang verschont von Wahlplakaten rechtslastiger Parteien. Brauchen tut ja niemand Poster von NPD oder AfD am Straßenrand. Die der anderen Parteien müssten freilich in dieser penetranten Häufung auch nicht sein. An jeder Ecke lächelt einem ein anderer Kandidat an. Wahlkampfslogans verfolgen auf Schritt und Tritt. Stadt und Land sind regelrecht zugekleistert. Die Parteien liefern sich keinen Wahlkampf, sondern einen Posterkrieg. Und dies, obwohl es eigentlich strenge Regeln gibt, was das Plakakatieren betrifft. Die Parteien müssen sich darum nicht scheren - schade!