1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Kolumnen

Kommentar: Querdenker-Tage sollten ihren Namen ändern

Kostenpflichtiger Inhalt: Kommentar : Ein Namenswechsel macht das Projekt nicht schlechter

Ein Schulprojekt ändert vielleicht seinen Namen. Das ist auf den ersten Blick nicht unbedingt ein Thema für die Zeitung, aber im Hinblick auf den Namen, um den es hier geht, ist es eine interessante Frage: Sollen die querdenkenden Kinder weiter so heißen?

reOd ndis dei notsanseiiA,oz ied rde giBfrfe llmeertewtii k,ecwt uz a?gnevit

ihcütlraN nötnken ied edeeurknQr red cheulnS neenb dne taelntsenrnnseb neeun uenerQkdren eiitsne.xre Aebr hic ekn,ed dsas da der enie dreo ndeera aenZägemhmusn eshen nönek,t ide es chtni .tgbi Das krPetoj eotlsl den ueneamegngebezßr nscnöeh ffgBeir baefuneg ndu cshi innee uneen eNman .egebn Das ist wrza edh,cas tmhca reba das reotjPk na scih nud ide enhnmtedileen lhSerüc cinht srctehcleh. eanuoGs i,negw ewi njdame rnu drdahuc luchersa dwri, dass er icsh sltsbe kueredneQr ntnne. Da grtheö rmeh aduz las urn nie skcrchei gffiBe.r