Gespannt auf „Hallo Hasso“

Nun war ja am Samstag der 1. April. Diesen Termin nutzt ihr Zweibeiner bekanntlich so gerne, um euresgleichen ein bisschen mit erfundenen Geschichten zu foppen. Deswegen habe ich mir erst mal gar nicht groß Gedanken gemacht, als ich am 1. April eine Meldung gelesen habe, wonach ein Radiosender in Baden-Württemberg einen Kanal speziell für Hunde auf Sendung bringen will. Als allerdings die Meldung nachgeschoben wurde, dass es sich bei diesem Hunde-Kanal keineswegs um einen Aprilscherz handele, habe ich mir die Sache doch mal näher betrachtet: "Hallo Hasso" soll der Hundesender heißen. Auf die Idee darauf sei Morgenmoderator Stocki gekommen, das Herrchen der Labradormischlingsdame Layla. Eine Hundetrainerin, die dazu befragt wurde, fand die Idee gut: "Wir lassen oft das Radio laufen, wenn wir fort sind, damit unsere Hunde von Außengeräuschen abgelenkt werden", sagt sie. Auf Bellgeräusche sollten die Radiomacher allerdings verzichten, weil das uns nervös mache. Nun, ich werde mir "Hallo Hasso" mal anhören. Wer weiß, vielleicht bieten die ja eine Kochshow für Herrchen an?