| 00:00 Uhr

Eine saubere Sache

Chandlers Welt.

Bei meinen allmorgendlichen Spaziergängen am Schwemlinger Saar-Ufer kommen mir ja immer wieder Sachen vor die Schnauze, die da eigentlich nicht hingehören. Unmöglich, was manche von euch Menschen so einfach dahin werfen. Schämen solltet ihr euch! Plastiktüten, Glasflaschen, und manch einer lädt mal eben seine alten Reifen im Gestrüpp ab. Das kann einfach nicht wahr sein.

Zum Glück denken die Menschen meiner vierbeinigen Freunde und mein Mensch genauso. Deshalb haben sie das auch mal unserem Bürgermeister gesagt und gezeigt; denn der war diese Woche mit uns spazieren. Ich halte das für eine tolle Sache, dass er sich auch mal die Probleme von uns und unseren Menschen anhörte. Schließlich hat man es als Hund ja nicht immer einfach. Ob zu lange Leinen oder wild pinkeln, ständig ist das Ordnungsamt hinter uns her: Der Bürgermeister hat versprochen, unsere Situation zu verbessern.

Zurück zum Müll: Auch unsere Menschen legen mit Hand an. Die haben sich spontan bereit erklärt, den Unrat am Saar-Ufer aufzusammeln. Dafür gab es im Voraus ein großes Lob vom Bürgermeister. Auch ich finde das großartig. Da können sich manche von euch Menschen ein Beispiel nehmen!