| 20:25 Uhr

Kolumne Unsere Woche
Die Menschen ernst nehmen

FOTO: SZ / Robby Lorenz
Eines hat der erste Bürger-Rundgang in Sachen Gustav-Regler-Platz gezeigt: Das Interesse der Merziger daran, wie dieses Areal künftig aussehen soll, ist nach wie vor groß. Weder von Kälte noch von Dunkelheit ließen sich die Interessierten am Montag abhalten, um ihre Meinung zur Neugestaltung von Seffersbachbereich und Reglerplatz gegenüber der von der Stadt beauftragten Vermittlerin Judith Nägeli kundzutun.

Nägeli gab den Menschen eine Botschaft mit auf den Weg: Wir hören euch zu, wir nehmen eure Bedenken und Anregungen ernst. Das ist gewiss eine richtige Haltung angesichts der aufgeheizten Stimmung, die sich während des Sommers zu dieser Frage in der Kreisstadt entwickelt hat.


Damit werden aber auch Erwartungen und Hoffnungen geschürt. Die Stadt tut gut daran, diese nicht zu enttäuschen – auch wenn es nicht leicht werden dürfte, die unterschiedlichen Interessen aller Beteiligten in Einklang zu bringen. Denn dann würden die Bürger sich erst recht als die Gelackmeierten fühlen. Der jetzt eingeleitete Diskussionsprozess darf keine Show-Veranstaltung mit Feigenblatt-Charakter werden.