1. Saarland
  2. Merzig-Wadern

Klettern, toben, basteln beim großen Spektakel für Kleine

Klettern, toben, basteln beim großen Spektakel für Kleine

Honzrath. Das war am Freitag ein gelungener "Ferienstart auf Kinderart" im Freizeitzentrum in Honzrath: Es wimmelte auf der schönen Anlage nur so von Kindern nebst ihren Begleitern.Sie kamen von nah und fern und ließen die zweite Auflage des Beckinger Kinderfestes erneut zu einem vollen Erfolg werden

Honzrath. Das war am Freitag ein gelungener "Ferienstart auf Kinderart" im Freizeitzentrum in Honzrath: Es wimmelte auf der schönen Anlage nur so von Kindern nebst ihren Begleitern.Sie kamen von nah und fern und ließen die zweite Auflage des Beckinger Kinderfestes erneut zu einem vollen Erfolg werden. Ein buntes Programmangebot, das die Gemeinde zusammen mit der Villa Fuchs sowie den Kindergärten, zahlreichen Vereinen und Organisationen unter Federführung von Kulturamtsleiter Armin Buchheit erstellt hatte, bot den Kindern jede Menge Spaß. Bürgermeister Erhard Seger führte durch das rund fünfstündige Programm. "Ich freue mich, dass so viele bereits zu Beginn gekommen sind. Ihr werdet ein wunderschönes Programm erleben", sagte er. Der Honzrather Ortsvorsteher Joachim Gratz betonte in seinem Grußwort: "Unser Sport-, Spiel- und Freizeitzentrum wird heute wieder seinem Namen gerecht." Dieses wurde sogar noch um eine Attraktion reicher, denn die von dem Künstler Joan Thimmel aus Borg geschaffene Steinskulptur "Der Tropfen" wurde unter Mitarbeit von Gratz und dem Bürgermeister von den Kindern enthüllt und gleich von diesen in Beschlag genommen. "Der Stein ist schön geworden", befand Bürgermeister Seger unter Zustimmung aller. Ortsvorsteher Gratz sprach dem Künstler und dem Kuratorium Beckinger Kulturbesitz Lob und Dank dafür aus. Der Stein sei eine Aufwertung für das Dorf. Das auf den beiden Bühnen abwechselnde Programm eröffnete das L`UNA-Theater mit der Vorstellung "Frau Vogelscheuche hat ne Meise". Eddy Zauberfinger (Dennis W. Ebert) bezog in sein Liedertheater viele Mitmach-Aktionen der Kinder ein. Auch Zauberer Markus Lenzen hatte einiges zu bieten. Junge Sportler der Thaibox-Schule demonstrierten ebenso ihr Können wie die "Power-Kids" vom Fit & Fun-Studio. Auf den Eseln von Maria Meyer oder Pferden von Mitgliedern des Reit- und Rennvereins durfte geritten werden. Ein Planwagen mit Pferdegespann lud zu einer kurzen Tour in die Umgebung ein.Zum Erlebnis wurden auch die Floßfahrten mit dem THW über den großen Weiher. Bei den Musikvereinen wurde geschminkt, ebenso bei den Kindergärten, wo noch zusätzlich Haarflechten, T-Shirt-Bemalung und Schatzkästchenverzierungen geboten wurden. Blumen konnten beim Obst- und Gartenbauverein eingetopft werden.Der Naturschutzverein ließ die Kinder schöne Dinge aus Naturstoffen, wie Schiffchen aus Baumrinden, werkeln. Boule-Freunde und Berg- und Hüttenarbeitern starteten ihren Luftballonwettbewerb. Gelegenheit zur Herstellung von Handabdrucken aus Wachs gab es am Stand des Freizeitengels. Ein kleiner Flohmarkt war ebenfalls vor Ort. Auf der Knax-Hüpfburg der Sparkasse wurde herumgetollt. Die Feuerwehr zeigte Übungen, beim DRK konnte unter anderem der Geruchssinn an der Nasenstation getestet werden. Fußball-Schnuppertraining war für die Kids auf den Sportplatz angesagt. Zum großen Finale präsentierten auch diesmal die Magic-Artists eine tolle Show. "Unser Sport-, Spiel- und Freizeitzentrum wird heute wieder seinem Namen gerecht." Joachim Gratz, Ortsvorsteher

Auf einen blickMitwirkende: Boule-Freunde, Berg- und Hüttenarbeiterverein, Reit- und Rennverein, Alpha-Forst Meyer, Jugendfeuerwehren der Gemeinde, THW, DLRG, DRK-Bereitschaft B 4, Musikvereine Haustadt-Honzrath und Reimsbach-Oppen, Naturschutzverein, Obst- und Gartenbauverein, alle Kindergärten, Tennisclub, Minigolf; Sportvereine Honzrath und Reimsbach, Gymnastikgruppe, Awo, Freizeitengel, Villa Fuchs, L'UNA-Theater, Dennis W. Ebert, Markus Lenzen, Thaibox-Schule, Fit & Fun-Studio, Magic-Artists, Sparkasse, Gemeindebauhof und andere. nb