Hochschule beruft Domkapellmeister

Hochschule beruft Domkapellmeister

BrotdorfHochschule beruft DomkapellmeisterDer aus Brotdorf stammende Würzburger Domkapellmeister Martin Berger ist auf eine nebenberufliche Professur für Chorpädagogik an der Robert-Schumann-Hochschule in Düsseldorf berufen worden

BrotdorfHochschule beruft DomkapellmeisterDer aus Brotdorf stammende Würzburger Domkapellmeister Martin Berger ist auf eine nebenberufliche Professur für Chorpädagogik an der Robert-Schumann-Hochschule in Düsseldorf berufen worden. Seit November 2002 ist Berger Domkapellmeister in Würzburg, wo er im Rahmen eines Lehrauftrages ebenfalls an der Musikhochschule unterrichtete. In Würzburg werde er auch weiterhin wirken, hieß es. red< Ausführlicher Bericht folgt.Merzig-WadernFaltblätter informieren über TeilzeitarbeitTeilzeitbeschäftigung hat sowohl bei Frauen wie auch bei Männern zugenommen. Doch obwohl sich die Zahl der teilzeitbeschäftigten Männer seit 1997 mehr als verdoppelt hat, bleibt Teilzeitarbeit weiterhin eine Frauendomäne. Diese und andere interessante Entwicklungen finden sich in den neu erschienenen Faltblättern "Männer und Frauen am Arbeits- und Ausbildungsmarkt", die über die Beauftragten für Chancengleichheit am Arbeitmarkt der Agentur für Arbeit bezogen werden können. redAnsprechpartnerin für den Kreis Merzig-Wadern: Agentur für Arbeit Saarlouis, Ulrike Biehl, Claudia Wacket, Telefon (06831) 448294.