Heute Premiere für "Literatur live" im Schloss Fellenberg

Heute Premiere für "Literatur live" im Schloss Fellenberg

Merzig. "Hartz IV" ist für "Lothar Schöne nichts anderes als "ein Schuss in den Ofen, bei dem alle Beteiligten wie geschröddert dastehen"

Merzig. "Hartz IV" ist für "Lothar Schöne nichts anderes als "ein Schuss in den Ofen, bei dem alle Beteiligten wie geschröddert dastehen". Zig Gedanken sind dem Journalisten, Theaterkritiker und Hochschullehrer durch den Kopf gegangen - von A bis Z, von witzigen Bonmots zum Alltagsleben, spritzigen Aphorismen bis zu sarkastischen Erklärungen zu Politik und Wirtschaft. All dies hat er in einem Art Nachschlagewerk zusammengefasst und es "Schöne(s) Wörterbuch" betitelt. Sein Buch ist über 200 Seiten dick und mit Zeichnungen des bekannten politischen Karikaturisten Walter Hanel illustriert. Das Werk stellt Schöne am heutigen Mittwoch, 23. September, 19 Uhr, in Merzig vor. Mit dieser amüsanten Lesung im zauberhaften Museum Schloss Fellenberg starten der Gollenstein-Verlag mit Sitz in Merzig und die Saarbrücker Zeitung eine enge Zusammenarbeit. Jede Neuerscheinung des Verlages wollen Gollenstein gemeinsam mit der SZ vorstellen. Heute eröffnet Verleger Alfred Diwersy mit SZ-Chefredakteur Peter Stefan Herbst die Premiere und "Schönes Wörterbuch" vorstellen. Nicht nur Satiriker Schöne rezitiert aus seinem Buch. Auch SZ-Redakteur Wolf Porz und Gollenstein-Mitarbeiterin Monika Sommer-Hasenstein werden lesen - möglichst auf Zuruf des Publikums. red