Handball-Oberliga: HSV-Damen hoffen auf Sieg in Wörth

Merzig. Nach ihrem Auftaktsieg in der heimischen Thielspark-Halle gegen Friesenheim (27:22) müssen die Handballerinnen des HSV Merzig-Hilbringen an diesem Sonntag, 16 Uhr, beim TV Wörth ran. Sie wollen beweisen, dass das Saisonziel in der Oberliga RPS ("oben mitspielen") nicht zu hoch gegriffen ist

Merzig. Nach ihrem Auftaktsieg in der heimischen Thielspark-Halle gegen Friesenheim (27:22) müssen die Handballerinnen des HSV Merzig-Hilbringen an diesem Sonntag, 16 Uhr, beim TV Wörth ran. Sie wollen beweisen, dass das Saisonziel in der Oberliga RPS ("oben mitspielen") nicht zu hoch gegriffen ist. Wenn die Favoritinnen aus Merzig ihren Torhunger aus dem ersten Heimspiel nicht verloren haben, sollte bei dem in Osthofen mit einem torarmen 16:14-Sieg gestarteten Aufsteiger ein Sieg drin sein. ros

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort