1. Saarland
  2. Merzig-Wadern

Großkontrolle Bundespolizei Rastplatz Weiler

Rastplatz Weiler : 60 Einsatzkräfte fahnden nach illegalen Einwanderern

Die Aktion begann am frühen Morgen.

(rup) Großkontrolle der Bundespolizei am Donnerstag auf dem Autobahnrastplatz Weiler: Schwerpunktmäßig fahndeten die rund 60 Einsatzkräfte nach illegalen Einwanderern. Unterstützt wurde die Bundespolizei dabei von Zoll und Landespolizei.

Das Spektrum der Kontrollen reichte dabei von Überprüfungen zur Verkehrssicherheit bis hin zur Drogenkriminalität. Das THW aus Dillingen und Mettlach unterstützte den Einsatz, indem es für die notwendige Logistik in Form eines Anhängers und zweier Zelte sorgte. Der Hänger fungierte als Befehlsstelle, in den beiden geheizten Zelten fanden, wenn notwendig, Durchsuchungen von Personen statt.

Nachdem vor wenigen Wochen auf der A8 in der Nähe des Autobahnrastplatzes Niedtal vier illegale Emigranten aufgegriffen worden waren, die ohne Kenntnis des Fahrers versteckt im Ladebereich seines Lkw mitfuhren, reagiert die Bundespolizei mit entsprechenden Schwerpunktkontrollen auf derartige Schleusungsaktionen, ohne jedoch andere Bereiche zu vernachlässigen.

Die Kontrolle auf dem Autobahnrastplatz fand von den frühen Morgenstunden bis in den Nachmittag hinein statt, wobei insbesondere Transporter, Fernlastzüge und Busse in Augenschein genommen wurden.