Gesund essen, besser leben

Gesund essen, besser leben

Merzig. Die Chancen, im Alter fit zu bleiben, stehen umso besser, je mehr ein Mensch auf gesunde Ernährung und Bewegung achtet

Merzig. Die Chancen, im Alter fit zu bleiben, stehen umso besser, je mehr ein Mensch auf gesunde Ernährung und Bewegung achtet. Was Seniorinnen und Senioren in punkto Essen, Trinken und Bewegung alles selbst tun können, um ihr persönliches Wohlbefinden zu verbessern und gesund zu bleiben, das zeigt die Verbraucherzentrale Saarland in ihrem Seminar "Fit im Alter - Gesund essen, besser leben" am Dienstag, 28. Juli, neun bis zwölf Uhr, im Mehrgenerationenhaus "Jung hilft Alt"in Merzig, Seffersbach 5. In dem kostenlosen Kurs für alle Interessierten ab etwa 55 Jahren werden auch Nahrungsergänzungsmittel unter die Lupe genommen und die Werbeversprechen der Anbieter entlarvt. Das Seminar der Verbraucherzentrale klärt über Inhaltsstoffe von Lebensmitteln und Getränken auf und zeigt, dass Nahrungsergänzungsmittel in einer ausgewogenen Ernährung überflüssig sind. Falsche Versprechen"Vieles, was die Werbung über Vitaminpillen & Co. verspricht, hilft wenig weiter und erleichtert nur den Geldbeutel", so Rosemarie Günther-Arand, Ernährungsexpertin der Verbraucherzentrale Saarland. Außerdem können die Teilnehmer im Einkaufstraining Tricks und Fallen im Supermarkt kennen lernen sowie in einer Sinnesschulung Lebensmittel testen und Qualität erschmecken. Das Seminar findet im Rahmen der gleichnamigen Kampagne des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz statt. Auch im Internet findet man Informationen zur Kampagne unter www.fitimalter.de. redAnmeldung ist erforderlich bei AG Altenhilfe Merzig. Tel. (06861) 78 630 oder Verbraucherberatung Merzig, Tel. (06861) 54 44.www.fitimalter.de

Mehr von Saarbrücker Zeitung