1. Saarland
  2. Merzig-Wadern

Gemeinderat Perl will die Orträte in der Kommune stärken

Mehr Kompetenzen für Ortsräte in der Gemeinde Perl : Mehr Befugnisse für die Ortsräte

Der Perler Gemeinderat sagte einstimmig Ja, den Gremien in den elf Gemeindebezirken künftig mehr Rechte zu geben.

Künftig sollen die elf Ortsräte in den elf Gemeindbezirken von Perl mehr Entscheidungsbefugnisse erhalten. Einstimmig haben die Fraktionen in der jüngsten Gemeinderatssitzung dem Vorschlag der Verwaltung zugestimmt. Nach den Worten von Bürgermeister Ralf Uhlenbruch soll im Haushalt 2021/2022 bis auf Weiteres Geld zur Förderung der für Repäsentationen gemeindebezirksbezogen ausgewiesen werden. Mittel für weitere Aufgaben der Ortsräte soll es nach den Aussagen des Verwaltungschefs in diesem Etat nicht geben. In zukünftigen Haushalten sei angestrebt, Geld einzustellen, stellte der Verwaltungschef in Aussicht – ein Vorstoß, der den Sozialdemokraten gefiel. Die Entscheidungsbefugnisse und die Stärkung der Ortsräte liegt der SPD-Fraktion nach den Worten ihres Fraktionschefs Michael Fixemer am Herzen. „Jedoch sind uns aktuell haushaltstechnische Grenzen gesetzt“, bedauerte er. Weiteres Geld habe nicht eingestellt werden können, da aktuell die finanzielle Mittel fehlten.

 Michael Fixemer 
Michael Fixemer  Foto: Gemeinde Perl

So stimmten Fraktionen zu, dass im Haushaltsplan bis auf Weiteres Mittel zur Förderung der Dorfgemeinschaft und für Repräsentationen gemeindebezirksbezogen ausgewiesen werden. Auch sagte der Rat Ja zu dem Vorstoß, keine weiteren Mittel zur Verfügung zu stellen. Dies soll – und darin war er sich einig – in künftigen Haushalten angestrebt werden.