1. Saarland
  2. Merzig-Wadern

Geld für die ländliche Entwicklung

Geld für die ländliche Entwicklung

Wadern. Das Saar-Umweltministerium und die Europäische Union fördern die integrierte ländliche Entwicklung in der Region Hochwald mit insgesamt rund 171 000 Euro. Dies teilte Umweltminister Stefan Mörsdorf mit: "Die nun von uns geförderten Maßnahmen leisten einen Beitrag zur Gesamtentwicklung der Region sowie zur Stützung der saarländischen Konjunktur

Wadern. Das Saar-Umweltministerium und die Europäische Union fördern die integrierte ländliche Entwicklung in der Region Hochwald mit insgesamt rund 171 000 Euro. Dies teilte Umweltminister Stefan Mörsdorf mit: "Die nun von uns geförderten Maßnahmen leisten einen Beitrag zur Gesamtentwicklung der Region sowie zur Stützung der saarländischen Konjunktur."Kapellenplatz wird renoviertGefördert werden insgesamt fünf Projekte: Die Platzgestaltung der Kirche in Bardenbach wird mit rund 25 000 Euro gefördert. Der bestehende Platz vor der Kirchentreppe wird zu einem funktionalen und optisch ansprechenden Treffpunkt umgestaltet. Angelegt werden sollen eine Rasenfläche, eine Hecke, und es sollen Bänke aufgestellt werden. Für die Gestaltung des Kapellenplatzes in Wedern werden rund 38 000 Euro bereitgestellt. Mit den Fördermitteln wird der alte Kapellenplatz ansprechend gestaltet. Maßnahmen hierbei sind eine ausgewogene Entsiegelung der Fläche, die Strukturierung mittels einer Sitzgruppe, die Gestaltung des Platzes durch Pflanzen sowie die Integration und Beleuchtung des Gedenksteines des Wederner Lehrers und Widerstandskämpfers Heinrich Graach.62 000 Euro für HochwaldalmRund 39 800 Euro fließen nach Krettnich: Dort wird das Umfeld hinter dem Dorfgemeinschaftshaus neu gestaltet und der Rad- und Gehweg hinter das Dorfgemeinschaftshaus verlegt. Die Umbaumaßnahmen der Hochwaldalm in Wadrill werden mit rund 62 000 Euro gefördert, die Erstellung einer Machbarkeitsstudie für Rissenthal mit rund 7000 Euro. red