Für Melanie gestrickt

Honzrath. Einen Scheck in Höhe von 500 Euro konnte die Bastelgruppe der Arbeiterwohlfahrt - Ortsverein Honzrath kürzlich der Saarbrücker Zeitung zugunsten der Aktion "Melanie" übergeben. Den Frauen liegt das Schicksal des Mädchens aus Britten sehr am Herzen, und es wurde spontan daran gedacht, hier mitzuhelfen

Honzrath. Einen Scheck in Höhe von 500 Euro konnte die Bastelgruppe der Arbeiterwohlfahrt - Ortsverein Honzrath kürzlich der Saarbrücker Zeitung zugunsten der Aktion "Melanie" übergeben. Den Frauen liegt das Schicksal des Mädchens aus Britten sehr am Herzen, und es wurde spontan daran gedacht, hier mitzuhelfen. Um alljährlich für einen guten Zweck spenden zu können, ist die seit 25 Jahren bestehende Gruppe jeden Mittwoch fleißig und in guter Stimmung bei der Sache, wenn es um kreatives Basteln, Häkeln oder Stricken geht. Die dabei entstehenden Produkte werden beim Herbst- und Weihnachtsmarkt in Honzrath sowie beim Weihnachtsbasar in Merchingen angeboten und finden bei den Besuchern reges Kaufinteresse. Auch die Pflege der Geselligkeit kommt innerhalb der Bastelgruppe, zu der Edeltraud Burg, Irmtraud Eckhold, Leonie Minas, Ursula Ternig, Irmgard Bernardy, Elfriede Wilhelm und Marga Seger gehören, nicht zu kurz, denn sie sind gerne in ihrem Kreis zusammen. So freuen sich die Awo-Bastelfrauen immer wieder, den Verkaufserlös der Bastelartikel zu spenden. Dieser wurde nun zusammen mit der Awo-Ortsvereinsvorsitzenden Claudia Wagner größtenteils der SZ für ihre Aktion "Melanie" sowie aber auch jeweils 200 Euro an die Awo-Kindertagesstättenleiterinnen Michaela Blass (Honzrath) und Michaela Fried (Oppen) übergeben. nb