| 20:14 Uhr

FSV Hilbringen erwartet 96 Teams zum Junior-Cup

Hilbringen. Mehr als 1000 Kinder und Jugendliche werden zum 18. McDonald's-Junior-Cup vom 11. bis 14. Juni im Hilbringer Saarwiesenstadion erwartet. Dem FSV Hilbringen ist es wiederum gelungen, ein auserlesenes und attraktives Teilnehmerfeld zusammen zu stellen. Bereits vor Anmeldeschluss waren es über 140 Mannschaften, die an dieser Großveranstaltung teilnehmen wollten

Hilbringen. Mehr als 1000 Kinder und Jugendliche werden zum 18. McDonald's-Junior-Cup vom 11. bis 14. Juni im Hilbringer Saarwiesenstadion erwartet. Dem FSV Hilbringen ist es wiederum gelungen, ein auserlesenes und attraktives Teilnehmerfeld zusammen zu stellen. Bereits vor Anmeldeschluss waren es über 140 Mannschaften, die an dieser Großveranstaltung teilnehmen wollten. Vorgenannte Zahl sprengt jedoch die Kapazität an den vier Turniertagen, so dass das Teilnehmerfeld auf 96 Mannschaften reduziert werden musste. Ausgetragen wird der Junior-Cup für Kinder und Jugendliche von der G- bis zur A-Jugend (4 bis 18 Jahre). In den vergangenen Jahren hat sich dieses Turnier zu einem der größten des Saarlandes entwickelt, und Merzig-Hilbringen wird auch in diesem Jahr wieder ganz im Fußballfieber stehen. Viele junge Fußballer werden im Hilbringer Saarwiesenstadion auf Torejagd gehen. "Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren", teilen FSV-Jugendleiter Volker Hoffmann und Rainer Volpert vom Förderkreis mit.Auftakt an Fronleichnam Eröffnet wird das Turnier an Fronleichnam, 11. Juni, mit den Mannschaften der E-Schnupper-Jugend und C1-Jugend. Der Freitag, 12. Juni, bleibt den B-Jugendlichen vorbehalten. Am Samstag, 13. Juni, dürfen zunächst die Jüngsten von der G-Jugend ran. Es folgen dann die Spiele der Altersklasse D-Jugend. Zum Abschluss des Tages stehen sich dann noch A-Jugendmannschaften zum Kräftemessen gegenüber. Am Sonntag, 14. Juni, spielen zum Abschluss der viertägigen Veranstaltung vormittags die F-Jugendlichen, nachmittags die E1-Mannschaften. Der FSV Hilbringen und der Förderkreis würden sich über weitere Unterstützung durch Sponsoren freuen. Ansprechpartner sind der 1. Vorsitzende des Förderkreises, Rainer Volpert, Telefon (0 68 61) 35 69 sowie der Jugendleiter des FSV Hilbringen, Volker Hoffmann (0 68 65) 91 19 45. red