Freudenburg: Eine Hommage an die kalifornische Supergroup

„Psycho Sexy“ im Ducsaal : Hommage an eine kalifornische Supergroup

Am kommenden Samstag setzen die Musiker von „Psycho Sexy“ den „Red Hot Chili Peppers“ im Ducsaal ein Denkmal.

Ein Tribut an die „Red Hot Chili Peppers“ senden die Musiker von „Psycho Sexy“ am Samstag, 12. Oktober, 21 Uhr, im Ducsaal in Freudenburg. Einlass it ab 20 Uhr.

2012 wurden die Red Hot Chili Peppers mit folgender Ansage in die Rock’n’Roll Hall of Fame aufgenommen. Kaum eine Band der letzten 30 Jahre hat aus Sicht vieler Experten so viel Einfluss auf die folgenden Musikgenerationen gehabt wie die kalifornische Supergroup. Genreübergreifend.

Seit 2003 erspielt sich die „Red Hot Chili Peppers“ Tribute Band „Psycho Sexy“ immer mehr Fans in ganz Europa. „Dabei sind die vier Vollblutmusiker jederzeit in der Lage, eine Live-Atmosphäre zu kreieren, die die Grenzen zwischen Original und Kopie fast komplett verwischt“, versprechen die Veranstalter. Die Musiker wollen beweisen, dass nicht allein die Musik zählt, sondern auch das Verständnis und die Auffassungsgabe für die Materie „Red Hot Chili Peppers“. Der Vollständigkeit halber haben sie die Bühne pepperslike dekoriert. Selbst der Prada-Anzug am Leib des Sängers fehlt nicht, wenn Psycho Sexy das Publikum auf eine funkige Reise nach Kalifornien und zurück mitnimmt.

Karten gibt es im Vorverkauf für 17 Euro und an der Abendkasse für 20 Euro. Weitere Infos beim Ducsaal, Telefon (0 65 82) 2 57, oder unter E-Mail info@ducsaal.de.

www.psychosexy.de

Mehr von Saarbrücker Zeitung