Spende: Freude über neues Marimbaphon

Spende : Freude über neues Marimbaphon

Landkreis und Sparkasse Merzig-Wadern fördern die  Kreismusikschule und ihre Ausbildung von Kindern und Jugendlichen.

Wenige Tage vor dem Heiligen Abend spielten der Merziger Sparkassen-Chef Frank Jakobs Weihnachtsmann und Landrätin Daniela Schlegel-Friedrich Christkind. Auch in diesem Jahr überbrachten sie der Musikschule des Landkreises, wie schon in den vergangenen fünf Jahren, einen Förderscheck in Höhe von 10 000 Euro.

Frank Jakobs sprach bei der Übergabe von gut investiertem Geld, denn der Sparkasse liege neben den Förderschwerpunkten Sport, Kunst, Kultur, Soziales, Tourismus und Bildung vor allem auch die musische Ausbildung von Kindern und Jugendlichen am Herzen. Nicht von ungefähr ist das stellvertretende Vorstandsmitglied der Sparkasse Merzig-Wadern, Jürgen Junges, zugleich auch Vorsitzender des Fördervereins der Musikschule.

Frank Jakobs bescheinigt der Musikschule und seinem engagierten Leiter Dieter Boden eine hervorragende Arbeit. Mit rund 2700 Mitgliedern zählt die Musikschule des Landkreises zu den größten Einrichtungen ihrer Art im gesamten Saarland.

Die Musikschule bedankte sich auf ihre eigene Art bei den Spendern. Junge Musiker demonstrierten eindrucksvoll, was sie im Unterricht bislang erlernt haben. Leonard Bachmann, Trompete, und Philipp Eduard Jacob, Klavier, Sarah Drexler, Saxofon, und Ji Young Kim, Klavier, das Saxofon-Ensemble Hannah Buchmann, Nele Neises, Lilli Kees, und Sarah Drexler (Leitung Monika Heinz) sowie das neue Schlagzeug-Ensemble mit Emma Schmitz, Henri Schmitt, Celine Steffensky und Felix Birringer (Leitung Thomas Kraus) beeindruckten und begeisterten die Zuhörer. Dabei kam auch das neue Marimbaphon zum Einsatz, das ebenso wie das von Verena Braun vorgestellte Bass-Akkordeon dank der Förderung der Sparkasse angeschafft werden konnte.

Abschließend durften sich die Gäste dann selbst einmal an den Instrumenten des Schlagzeug-Ensembles versuchen und dabei auch mal so richtig auf die Pauke hauen.