| 23:20 Uhr

Exkursion zum Bietzer Berg

Bietzen. Die Wiege von Villeroy & Boch steht abseits der Hauptverkehrsachsen und versteckt im Mühlentälchen in der Nähe der Merziger Stadtteils Bietzen. Dort beginnt der "Pfad 1" des Geschichtsdorfes Bietzer Berg. Der Verein Geographie ohne Grenzen e.V. nimmt sich den Pfad bei einer geführten Wanderung am Samstag, 7. Juni, vor

Bietzen. Die Wiege von Villeroy & Boch steht abseits der Hauptverkehrsachsen und versteckt im Mühlentälchen in der Nähe der Merziger Stadtteils Bietzen. Dort beginnt der "Pfad 1" des Geschichtsdorfes Bietzer Berg. Der Verein Geographie ohne Grenzen e.V. nimmt sich den Pfad bei einer geführten Wanderung am Samstag, 7. Juni, vor. Exkursionsleiterin Ulla Wittich wird entlang des Mühlentälchens bis aufs Plateau des Bietzer Berges führen, wo es nicht nur eine herrliche Aussicht gibt, sondern auch vor Jahrhunderten ein Hexentanzplatz gewesen sein soll. kawTreffpunkt ist um 14 Uhr vor dem Bahnhof Fremersdorf. Dauer: vier Stunden. Infos unter Tel. (0681) 30140289.