1. Saarland
  2. Merzig-Wadern

Erweiterte Realschule versucht den Neuanfang

Erweiterte Realschule versucht den Neuanfang

MerzigErweiterte Realschule versucht den NeuanfangEin aufreibendes Jahr 2008 hat die Erweiterte Realschule Merzig hinter sich: Die vor den großen Ferien laut gewordenen Vorwürfe gegen die damalige Schulleiterin, sie sei gegenüber Schülern handgreiflich geworden, gipfelten in deren Versetzung ins Kultusministerium

MerzigErweiterte Realschule versucht den NeuanfangEin aufreibendes Jahr 2008 hat die Erweiterte Realschule Merzig hinter sich: Die vor den großen Ferien laut gewordenen Vorwürfe gegen die damalige Schulleiterin, sie sei gegenüber Schülern handgreiflich geworden, gipfelten in deren Versetzung ins Kultusministerium. Die Schule versucht den Neuanfang und will den angeschlagenen Ruf verbessern. > Seite C 3 Merzig-Wadern"Der besondere Film" zeigt "Happy-Go-Lucky" Von der Kunst, glücklich zu sein: "Der besondere Film" zeigt im Monat Februar Mike Leighs London-Komödie "Happy-Go-Lucky" mit Sally Hawkins als lebenslustige Lehrerin Poppy. Der Film läuft in den Kinos in Wadern, Losheim und Merzig. > Seite C 4 BrittenRitter Malte und das Abenteuer HelfenViel Freude bereitete den Kindern der Kindertagesstätte St. Wendelinus in Britten der Besuch von Wolfgang Vogt und seiner Handpuppe Ritter Malte. Er führte die Kinder spielerisch in das Thema Erste Hilfe ein. > Seite C 5 BrotdorfMorgen Abend werden die Lehnen ausgerufen Vor dem großen Lehnenball am Samstag, 7. Februar, in der Germania in Brotdorf steht ein anderer wichtiger Termin an: das Lehnenausrufen. Das geht am morgigen Freitag, 30. Januar, ab 19.30 Uhr auf dem kleinen Sportplatz an der Schule in Brotdorf über die Bühne. Das Lehnenkomitee inszeniert dieses Spektakel mit Unterstützung der Feuerwehr. > Seite C 5 OrscholzWetterstation mutwillig zerstört Die Kachelmann-Wetterstation in Orscholz auf dem Gelände der Firma Reifen Kiefer, ist dieser Tage mutwillig beschädigt worden. Das teilte die Polizei gestern. Aufmerksam darauf wurde man, weil die Station ab dem 22. Januar, zirka 2.30 Uhr (vermutlicher Tatzeitpunkt), keine Daten mehr nach Saarbrücken sendete. Taterhinweise liegen der Polizei bislang nicht vor. redHinweise an die Polizei Merzig, Telefonnummer (06861) 70 40, oder an den Polizeiposten Mettlach, Tel. (06864) 933 33. Merzig-WadernPferdesportverband unter der LupeDer Pferdesportverband Saar feiert in diesem Jahr sein 50-jähriges Jubiläum. Doch mit dem Image des Pferdesports ist der Verband nicht ganz zufrieden, wie Präsident Karl-Heinz Groß im Rahmen des dritten Teils der SZ-Serie "Saarsport unter der Lupe" erläutert. > Seite C 9