Ein Tag im Zeichen der Wildkatze im Wild- und Wanderpark

Ein Tag im Zeichen der Wildkatze im Wild- und Wanderpark

Weiskirchen. "Wildkatze - Scheuer Räuber im Wald" - unter diesem Motto steht der kommenden Montag, 29. März, im Wild- und Wanderpark Weiskirchen. Martin Lillig vom Bund Saar spricht von 17.30 bis 20 Uhr über die natürlichen Lebensansprüche der Wildkatze und geht mit kleinen und großen Naturfans auf Spurensuche nach der Wildkatze im Hochwald

Weiskirchen. "Wildkatze - Scheuer Räuber im Wald" - unter diesem Motto steht der kommenden Montag, 29. März, im Wild- und Wanderpark Weiskirchen. Martin Lillig vom Bund Saar spricht von 17.30 bis 20 Uhr über die natürlichen Lebensansprüche der Wildkatze und geht mit kleinen und großen Naturfans auf Spurensuche nach der Wildkatze im Hochwald.Vortrag In einem anschließenden Vortrag im Naturpark-Informationszentrum erfahren die Teilnehmer viele Informationen über die besondere Tierart, zum Beispiel, dass im Hochwald die höchste Individuenzahl an Wildkatzen im Saarland bekannt ist oder wieso es so wichtig ist, isoliert lebende Wildkatzen an einem Ort zusammen zu führen. Ausstellung Gleichzeitig haben die Teilnehmer die Möglichkeit, sich in der Wildkatzenausstellung "Rettungsnetz Wildkatze" des Bund Saar im Naturpark-Informationszentrum Weiskirchen über die Wildkatzenlebensräume und ihre Gefährdungen zu informieren. gin Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos; Treffpunkt ist das Naturpark-Informationszentrum in Weiskirchen. Eine frühzeitige Anmeldung ist beim Naturpark-Informationszentrum Hermeskeil erforderlich; Telefon (0 65 03) 9 21 40.www.naturpark.org