1. Saarland
  2. Merzig-Wadern

Digitale Diskussionsrunde der Jusos Merzig-Wadern zu Jugend und Corona

Digitale Diskussionsrunde : Jusos im Kreis laden zu Diskussion über Jugendliche und Corona ein

Was bedeutet die Corona-Pandemie für Kinder und Jugendliche? Mit dieser Frage wollen sich die Jusos, die Jugendorgansation der SPD, im Kreis Merzig-Wadern am Sonntag, 21. Februar, beschäftigen. Beginn einer digitalen Veranstaltung zu diesem Thema, welche via Facebook abgehalten wird, ist um 18 Uhr.

„Uns besorgt sehr, dass jedes dritte Kind durch die Pandemie psychisch auffällig ist“, sagt Emily Vontz, Vorsitzende der Jusos Merzig-Wadern. Homeschooling und fehlende soziale Kontakte seien für viele Kinder und Jugendliche eine Belastung. „Deshalb wollen wir eine Plattform zum Austausch bieten und miteinander ins Gespräch kommen“, betont sie.

Wie geht es Schülerinnen und Schülern in Zeiten von Homeschooling? Was hat sich in der Ganztagsbetreuung geändert? Und welche Gefahren birgt die Pandemie für Kinder und Jugendliche? Über all das möchten die Jusos mit Maya Leidinger, Schülersprecherin am Hochwald-Gymnasium in Wadern, Markus Germeyer von der FGTS Nalbach und Martina Holzner, bildungspolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion, sprechen. „Wir freuen uns auf einen offenen und ehrlichen Austausch, der uns allen Anregungen für die Bewältigung der Folgen der Pandemie bringt“, sagt Yannick Fontaine, Vorsitzender der Jusos.

Zuschauer können nach Worten der Jusos während der Veranstaltung Fragen und Anregungen in den Chat des Livestreams auf Facebook schreiben und sich so aktiv an der Diskussionsrunde beteiligen. Der Stream ist über die Facebookseite „Jusos Merzig-Wadern“ abrufbar.