1. Saarland
  2. Merzig-Wadern

Die Vielfalt der Kräuter kennen lernen

Die Vielfalt der Kräuter kennen lernen

Britten. Am 15. August feiern die Saarländer das Fest Mariä Himmelfahrt. Dieses Fest ist bereits über 1000 Jahre alt. Eigentlich ist es ein Doppelfest, weil an diesem Tage auch sommerliche Kräuter gesegnet werden. In manchen Gegenden heißt der Festtag deshalb Maria Kräuterweihe und Büschelfrauentag

Britten. Am 15. August feiern die Saarländer das Fest Mariä Himmelfahrt. Dieses Fest ist bereits über 1000 Jahre alt. Eigentlich ist es ein Doppelfest, weil an diesem Tage auch sommerliche Kräuter gesegnet werden. In manchen Gegenden heißt der Festtag deshalb Maria Kräuterweihe und Büschelfrauentag. Die katholischen Christen feiern an diesem Tag, dass Gott Maria, die Mutter Jesu, auf besondere Weise vom Tode erweckt hat. In einer Erzählung über dieses Ereignis ist zu erfahren, dass ihre Freunde nach Marias Tod das Grab noch einmal öffneten. Aber sie fanden dort den Leichnam nicht, sondern wunderschöne Blumen und Kräuter, die einen lieblichen Duft verströmten. Zudem wurde Maria schon bald mit Blumennamen versehen, so wurde sie als "Rose ohne Dornen" oder "Lilie des Feldes" bezeichnet. Damit drückten die Gläubigen aus, dass Maria als Mutter Jesu eine besondere Frau war. So verwundert es nicht, dass mitten im Sommer ein "Marienkräuterfest" gefeiert wird.Um diese "Kräutertradition", die mit dem Feiertag Mariä Himmelfahrt in Zusammenhang steht, in den Blick zu nehmen, bietet die Frauengemeinschaft (kfd) in Britten am Dienstag, 12. August, eine Kräuterwanderung mit der Expertin Marianne Reinert an. Treffpunkt ist um 18 Uhr in der Talstraße bei der Brennerei Ackermann in Britten. Für kfd-Mitglieder kostet die Teilnahme 1,50 Euro, für alle anderen 2,50 Euro. Marianne Reinert wird mit den Teilnehmerinnen frauenspezifische Kräuter (zum Beispiel für einen "Kräuterwisch") sammeln und zum Abschluss Köstliches aus der Kräuterküche anbieten. Am Sonntag, 17. August, bietet die kfd zudem nach dem Familiengottesdienst (Beginn: zehn Uhr) im Pfarrheim einen leckeren Brunch mit einem reichhaltigen Bufett an. Natürlich sind auch dort die verschiedensten Kräuter in schmackhaften Speisen verarbeitet. red