VHS Merzig-Wadern Die VHS startet in ein neues Semester

Merzig · 665 Kurse, Vorträge, Workshops und Seminare warten auf die Teilnehmer. Egal ob Sprachen, Kochen oder auch Konfliktmanagement – die Auswahl ist groß.

Die Volkshochschule beginnt am Montag ihr neues Frühlingssemester.

Die Volkshochschule beginnt am Montag ihr neues Frühlingssemester.

Foto: VHS / Viktor Bin

Die Volkshochschule (VHS) Merzig-Wadern startet am Montag, 13. März, in das neue Frühlingssemester. „Die Welt scheint sich manchmal unglaublich schnell zu bewegen, und der permanente Wandel kann eine Herausforderung sein. Es ist wichtig, sich regelmäßig auch auf seine eigenen Bedürfnisse und Wünsche zu besinnen“, betont der VHS-Vorsitzende Torsten Rehlinger im Vorfeld. „Unser neues Semesterprogramm bietet viele Möglichkeiten zur persönlichen Me Time (also Zeit für sich selbst), etwa durch Bewegung und Entspannung des Körpers oder kreative Betätigung, Meditation und gezielte Denkanstöße“, geht Rehlinger ins Detail. VHS-Geschäftsführerin Ulrike Heidenreich stellt derweil die Breite des Angebots heraus: „Insgesamt bieten wir in diesem Semester 665 verschiedene Kurse, Vorträge, Workshops und Seminare an, von denen 602 in Präsenzform und 63 online stattfinden.“ So zählen zum Angebot beispielsweise Vorträge und Kurse, die sich mit psychologischen Themen, Meditation und Entspannung auseinandersetzen. In diesen Kursen können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer lernen, wie sie Entspannung in ihren Alltag integrieren und ihre psychische Gesundheit verbessern können, teilt die Volkshochschule mit.

Und ein neuer viertägiger Kurs zum Thema Reframing zeige, wie man sein gedankliches Bezugssystem ändern und so eine neue Perspektive gewinnen könne. Inhalte dieser Werkstatttage sind neben einer Einführung in die Kunst des Umdeutens unter anderem der Umgang mit Einwänden, die Arbeit mit inneren Anteilen erweitertes Verhandlungs-Reframing und eine Einführung in die Zeitlinienarbeit, heißt es weiter.

Auch Fitnesskurse stehen auf dem Programm – mehr als 200, um genau zu sein. Diese werden in den neuen, modernen Räumlichkeiten der VHS-Außenstelle in Brotdorf angeboten. Dazu gehört unter anderem eine neue Yoga-Workshopreihe, die ganzheitliche, effektive und therapeutische Sequenzen für körperliches und physisches Wohlbefinden verspreche, wie de VHS herausstellt.

Ebenfalls auf dem Semesterplan steht eine neue Vortragsreihe mit dem Titel „Medizin verstehen – von Ärzten für Jedermann“. Dabei geht es um die Erhaltung beziehungsweise Wiederherstellung der eigenen Gesundheit. Es kommen die modernen Möglichkeiten der Wirbelsäulenchirurgie zur Sprache, aber auch Prothese-Optionen bei Arthrose des Kniegelenks oder auch Therapiemaßnahmen nach einem Schlaganfall.

Viele Menschen entspannen beim Kochen. Im kommenden VHS-Semester gibt es daher neue kulinarische Kursangebote: Neben einem Kochkurs für ein viergängiges Ostermenü stehen neue Workshops mit regionalen Schwerpunkten auf dem Plan. Dazu zählen Kurse zur bayerischen, französischen, elsässischen und badischen Küche. Kurse zur Verwendung von bestimmten Kräutern wird es ebenso geben.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können zudem bei Malkursen ihre Kreativität ausleben – egal ob Aquarell-, Acryl- oder Pastellmalerei. Ein neuer Kurs vermittelt, wie Kunst frei und spielerisch erlebt werden könne, kündigt die VHS an. Und ein Zeichenkurs mit der Künstlerin Pia Finé führe Schritt für Schritt zum eigenen Kunstwerk.

Sprachkurse sind ein Dauerbrenner bei der VHS. Das bleibt auch im neuen Frühlingssemester so. Daher gibt es mehr als 170 Angebote. Neben den Klassikern wie etwa Englisch steht auch ein Einsteigerkurs für Japanisch in den Sommerferien auf dem Programm. „Für alle Sprachen sind jederzeit auch Einzelschulungen oder Kurse in Kleingruppen buchbar – bei uns in der VHS, bei den Teilnehmern zu Hause oder auch als Online-Kurse“, erklärt Geschäftsführerin Ulrike Heidenreich.

Zudem könnten bei der VHS Merzig die international anerkannten Telc-Sprachprüfungen abgelegt werden. Und das Angebot mit dem Titel „KLAR – Besser lesen und schreiben am Arbeitsplatz“ ist kostenlos. Es richtet sich an Berufstätige, die ihre Deutschkenntnisse verbessern wollen. Hinzu kommt der Kurs „Ich verbessere mein Deutsch“. Dabei handelt es sich um eine Deutschförderung für Schüler in kleinen Gruppen. Die Kurse sind für die Teilnehmer des Programms „Bildung und Teilhabe“ kostenlos. Die Kurse sind an die jeweilige Klassenstufe angepasst. Das Kompetenzzentrum der VHS hat überdies den sechstägigen Crashkurs „AdA – Ausbildung der Ausbilder“ sowie einen Online-Vortrag zu Konfliktmanagement und Problemlösungsstrategien im Angebot.

Und unter dem Motto „Wissen für den Alltag setzt die Volkshochschule ihre kostenlosen Weiterbildungsangebote fort. Diese Angebote decken laut der VHS viele Bereiche des täglichen Lebens ab. Wie etwa die deutsche Rechtschreibung, den richtigen Umgang mit Geld, Alltagsmathematik oder Konzentrationsübungen und Bewegung in der Natur. Jeder Termin behandelt ein abgeschlossenes Thema, sodass die Teilnehmer jederzeit einsteigen und entscheiden, an wie vielen und welchen Terminen sie teilnehmen wollen. „Wir haben die Kursreihe zudem mit der Rubrik Moderne Energien – Energiesparen um ein weiteres spannendes und aktuelles Thema erweitert“, hält Heidenreich abschließend fest.

Das aktuelle Programmheft kann bei der VHS per Tel. (0 68 61) 82 91 00 oder E-Mail info@vhsmails.de bestellt werden. Das Programm liegt in digitaler Form auf der VHS-Homepage vor:

 Mit den Goldfischen in den traditionellen japanischen Aquarien können sich die Besucher der VHS Merzig wahrscheinlich immer noch nicht unterhalten, aber vielleicht mit den Besitzern – nach dem Einsteigerkurs Japanisch, den die VHS wie viele weitere Sprachkurse anbietet. Übrigens geht es in vielen Kursen auch um Entspannung.

Mit den Goldfischen in den traditionellen japanischen Aquarien können sich die Besucher der VHS Merzig wahrscheinlich immer noch nicht unterhalten, aber vielleicht mit den Besitzern – nach dem Einsteigerkurs Japanisch, den die VHS wie viele weitere Sprachkurse anbietet. Übrigens geht es in vielen Kursen auch um Entspannung.

Foto: dpa/Kimimasa Mayama
 Die VHS bietet auch viele Kochkurse an, darunter zur elsässischen Küche mit Flammkuchen – im Bild mit Roter Beete.

Die VHS bietet auch viele Kochkurse an, darunter zur elsässischen Küche mit Flammkuchen – im Bild mit Roter Beete.

Foto: dpa-tmn/Mareike Pucka
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort