| 20:56 Uhr

Martinsumzüge
Die St. Martins-Umzüge im Landkreis

 Die Martinsumzüge sind  nach wie vor sehr beliebt.
Die Martinsumzüge sind  nach wie vor sehr beliebt. FOTO: picture alliance / dpa / Maurizio Gambarini
MERZIG. Von Martin Trappen


Ihren traditionellen Martinsumzug organisieren die Menninger für Freitag, 10. November.  Beginn ist um 18 Uhr mit einer Martinsandacht in der Kapelle. Anschließend geht der Umzug in Begleitung des Musikvereins Bietzen und der Freiwilligen Feuerwehr Menningen über die Clemensstraße und Saarfelser Straße Richtung Bürgerhaus. Dort wird das Martinsfeuer entfacht und an die Kinder werden Martinsbrezeln verteilt.

Die Martinsfeier beginnt am Freitag, 10. November, um 18 Uhr in der Pfarrkirche. Der Umzug  beginnt gegen 18.30 Uhr und endet mit dem Martinsfeuer auf dem Schulhof. Die Feier wird von den Kindergärten mit Pastor Peter Frey gestaltet. Die Begleitung des Umzuges übernimmt das Fanfarencorps „Die Särkover“.



Der St. Martins-Umzug  findet am Freitag, 10. November, statt. Aufstellung ist um 18 Uhr am Beginn der St. Georg-Straße – Ecke Särkover Straße. Von dort geht es über die St. Georg-Straße, Reitweg, Hilbringer Straße zum Sportplatz, wo dasMartinsfeuer wartet und die Kinder ihre Brezeln erhalten. Begleitet wird der Umzug vom Musikverein Schwemlingen.


Der Büdinger Martinsumzug startet am Freitag, 10. November, um 18.30 Uhr auf dem Dorfplatz. Es geht zum Martinsfeuer beim Bürgerhaus.

Der St. Martinsumzug ist am Freitag, 10. November, um 17.30 Uhr. Er startet beim Feuerwehrgerätehaus und endet bei der ehemaligen Schule. Er wird begleitet durch den Büdinger Musikverein. Am Zielort wartet  das traditionelle Martinsfeuer und die Kinder erhalten eine Martinsbrezel.

Der St. Martinsumzug findet am Freitag, 10. November, statt. Die Teilnehmer treffen sich zum Wortgottesdienst um 18 Uhr in der Kapelle, anschließend führt sie St. Martin in Begleitung des Musikvereins Fremersdorf  zum Bürgerhaus.

Den Martinsumzug in Merzig organisiert die Kolpingsfamilie Merzig zusammen den KiTas St. Peter, St. Josef und St. Marien sowie der Kreuzbergschule für Samstag, 11. November, 17 Uhr.
 Aufstellung ist um 17 Uhr am Kirchplatz  St. Peter. Der Weg führt durch die obere Poststraße, am historischen Stadthaus entlang zum Gustav-Regler-Platz, wo das Martinsfeuer brennt. Der Zug wird vom Fanfarencorps „Die Särkover“ begleitet.

Der Martinsumzug findet am Samstag, 11. November, statt. Den Anfang macht ein Wortgottesdienst, mitgestaltet vom Kindergarten, um 17.45 Uhr in der Pfarrkirche Mondorf. Anschließend setzt sich der Zug in Bewegung.
Ziel ist das Bürgerhaus Mondorf.

Das Fest des heiligen Martin feiern die Mecherner am Samstag, 11. November. Um 17.30 Uhr findet eine Feier zu Ehren von St. Martin in der Kirche St. Quiriakus statt, gestaltet von den Kindern des Kindergartens. Um 18 Uhr setzt sich der Umzug mit musikalischer Begleitung durch die Euterpe Hilbringen in Bewegung. Der Weg führt ab Feuerwehrgerätehaus durch die Engelstraße, Brunnenstraße und Fremersdorfer Straße zum Dorfplatz. Dort wird das Martinsfeuer entzündet.

Der St. Martins-Umzug  startet am Samstag, 11. November, um 17.30 Uhr mit einer Andacht in der Pfarrkirche. Die Andacht gestalten die Schulkinder. Im Anschluss stellt sich der Zug vor der Kirche auf. Voran reitet St. Martin auf dem Pferd, gefolgt vom Musikverein und den Kindern. Die Strecke verläuft über den Haardter Weg  zum neuen Schulhof. Dort wird das Martinsfeuer abgebrannt.

Den Martinsumzug veranstalten Bietzen und Harlingen gemeinsam am Samstag, 11. November. Das teilt Harlingens Ortsvorsteherin Christa Berg mit. Los geht’s um 18 Uhr mit einer Andacht in der Harlinger Kapelle. Im Anschluss macht sich der Martinsumzug, musikalisch begleitet durch den Musikverein, auf den Weg nach Bietzen. Neben dem Dorfplatz in Bietzen endet der Umzug mit dem Entzünden des Martinsfeuers.

Der Merchinger Martinsumzug findet am Samstag, 11. November, statt.
 Die Veranstaltung beginnt um 17.30 Uhr mit einem Kinderwortgottesdienst in der Kirche. Der Zug wird gegen 18 Uhr aufgestellt. Der Weg führt durch die Kirchenstraße und die Honzrather Straße zum Dorfplatz. Hier wird das Martinsfeuer entzündet. Der Musikverein spielt noch einmal auf.

  Am Samstag, 11. November, um 18.30 Uhr, findet in Fitten der St. Martinsumzug statt. Der Umzug startet ab der Ortsmitte und wird von den Hilbringer Fanfarenbläsern „Die Särkover“ begleitet. Vom Dorfplatz setzt sich der Umzug über die Wendelinusstraße, durch die St. Bernhard Straße bis zur Mitte Fitterbach Straße fort. Dort wird das Martinsfeuer entzündet.

WADERN

Der Martinsumzug in Bardenbach findet am Samstag, 11. November, um 18 Uhr statt.  Begleitet wird der Umzug vom Musikverein Bardenbach.

Der Martinsumzug in Büschfeld findet am Freitag, 10. November, um 17.30 Uhr statt. Der Umzug wird begleitet vom Musikverein Bardenbach.

Der Martinsumzug in Dagstuhl startet am Samstag, 11. November, um 18 Uhr am C&C Markt in der Krippwiesstraße. Am Bürgerhaus wird dann die Feuerwehr das Martinsfeuer entfachen.

Der Martinsumzug in Lockweiler-Krettnich ist am Samstag, 11. November.

Die St. Martinsfeier in Morscholz findet am Samstag, 11. November, statt. Vor dem Umzug gibt es um 17.30 Uhr einen Wortgottesdienst in der St. Wolfgang-Kirchez. Der Gottesdienst wird gestaltetvon der Kita Morscholz. Danach startet der Martinsumzug. Die Aufstellung erfolgt bei der Brücke Konfelder Straße, danach führt St. Martin die Teilnehmer durch die Probsteistraße, Im Hufengarten, St. Wolfgangstraße, Konfelder Straße zum Dorfplatz. Dort wird das Martinsfeuer abgebrannt.

Sankt Martin feiern die Nunkircher am Samstag, 11. November. Vor dem Umzug gibt es um 17 Uhr einen Wortgottesdienst in der Kirche, der vom Kindergarten mitgestaltet wird. Im Anschluss  ziehen die Teilnehmer mit ihren Laternen durch die Straßen.

Die Martinsfeierlichkeiten beginnen in Steinberg am Freitag, 10. November, um 17.30 Uhr mit einem Wortgottesdienst in der Pfarrkirche. Der Zug führt über die  Kirchenweg, die Straße „Zum Brodbüsch“, die Waldstraße und die Straße „Am Bremerkopf“, begleitet vom Musik des Gemeinschaftsorchesters Steinberg-Weiskirchen. Das Martinsfeuer wird auf dem Spielplatz an der Schule abgebrannt.

Der Martinsumzug in Wadrill beginnt am Freitag, 10. November, 17 Uhr, mit einer Andacht. .Gegen 17.30 Uhr bewegt sich der  Zug durch die Kirch- und Sitzerather Straße, kreuzt die Hermeskeiler Straße, Hochwald-, Talstraße zum Dorfplatz, wo das Martinsfeuer  abgebrannt wird.

Der St. Martinsumzug in Wedern wird am Freitag, 10. November, 18 Uhr organisiert. Der Musikverein Kostenbach begleitet die Teilnehmer durchs Dorf. Der Umzug startet am Festplatz an der Wadrill und geht zum St. Martinsfeuer auf dem Heinrich-Graach-Platz.

LOSHEIM

Der Bergener Martinsumzug startet am Sonntag, 12. November, 17 Uhr, mit einer Andacht in der Kirche. Dort werden auch Lebensmittel für die Waderner Tafel gesammelt. Anschließend startet der Martinszug mit dem Heiligen Martin an der Spitze durch die Straßen des Dorfes bis zum Bürgerhaus, wo das Martinsfeuer entzündet wird. Musiker der ehemaligen Big Band Bergen spielen.

Die Brittener Martinsfeier beginnt am Freitag, 10. November, 18 Uhr, mit einem Wortgottesdienst in der Pfarrkirche St. Wendalinus. Die Gestaltung übernimmt die Kita St. Wendalin. Haltbare Lebensmittel für die Waderner Tafel werden gesammelt. Der Zug, begleitet vom Musikverein „Lyra“ Britten, führt durch die Straßen Auf der Fels, Brittener Straße, Palz, Bergstraße und Kiefernweg zur Mehrzweckhalle. Das Martinsfeuer wird auf der Festwiese brennen.

Der Martinsumzug in Hausbach startet am Samstag, 11. November, 17.30 Uhr, mit einem Wortgottesdienst in der Kirche. Diese Messe gestaltet der Kindergarten. Es ist auch Gelegenheit, die Waderner Tafel durch Spenden von haltbaren Lebensmitteln zu unterstützen. Anschließend gehen die Teilnehmer ans Bürgerhaus.

Der Martinsumzug beginnt am Freitag, 10. November, 18 Uhr, mit einer Andacht in der Pfarrkirche St. Hubertus. Den Umzug führt St. Martin, gefolgt vom Musikverein Cäcilia und den Kindern. Von der Kirche geht es durch die Pfarrhausstraße und Im Schneppenbruch zum Schulplatz an der Halle. Dort wird das Martinsfeuer entzündet.

Die Martinsfeier beginnt am Freitag, 10. November, 18 Uhr, mit einem Wortgottesdienst in der Kirche. Anschließend setzt sich der Martinszug gegen 18. 20 Uhr von der Dorfmitte aus in Richtung Bürgerhaus in Bewegung. Begleitet wird St. Martin von der Orchestergemeinschaft Bachem-Rimlingen.

Ihren Martinszug beginnen die Losheimer am Samstag, 11. November, 18 Uhr, mit einem Wortgottesdienst in der Pfarrkirche St. Peter und Paul. Abmarsch ist gegen 18.30 Uhr. Die Strecke verläuft über die Hochwaldstraße, die Weiskircher Straße bis zum Schulhof der Grundschule. Der Musikverein Losheim spielt. Auf dem Schulhof wird das Martinsfeuer abgebrannt.

  Der Sankt-Martins-Umzug in Mitlosheim  am Samstag, 11. November, startet im Anschluss an den Wortgottesdienst um 17.30 Uhr. Die Strecke führt vom Kirchenweg über den Schwarzwälderweg bis zum Maschinenschuppen. Dort brennt das Martinsfeuer.

Die St. Martinsfeier in Rissenthal startet am Samstag, 11. November, 17.30 Uhr, mit einem  Wortgottesdienst in der Kirche. Spenden für die Waderner Tafel sind willkommen. Der Musikverein wird den Zug begleiten. Auf dem Dorfplatz wird das Martinsfeuer entfacht.

  Die Martinsfeier organisiert die Jugendabteilung des Karnevalsvereins und des Turn- und Sportvereins für Freitag, 10. November.  Los geht es um 17.30 Uhr mit einem Wortgottesdienst in der Filialkirche Scheiden. Anschließend startet der Umzug zum Bürgerhaus zum Martinsfeuer.

Der Wahlener Martinszug findet am Freitag, 10. November, statt. Vor dem Zug gibt es einen Wortgottesdienst um 17.30 Uhr in der Kirche. Abmarsch ist gegen 18 Uhr ab dem Friedhof. Die Route: Zum Langenbruch, Dillinger Straße, Römerstraße, Hartwiese, Feuerwehrhaus. Neben dem Feuerwehrgerätehaus wird das St. Martinsfeuer abgebrannt.

Der Waldhölzbacher Martinsumzug beginnt am Samstag, 11. November, 17.30 Uhr, in der Kirche mit einer Messe. Spenden für die Waderner Tafel sind willkommen.  Der Martinszug in Begleitung von St. Martin und dem Musikverein Rappweiler-Mitlosheim-Waldhölzbach endet auf dem Dorfplatz am Martinsfeuer.

BECKINGEN

Die Martinsfeier am Samstag, 11. November, beginnt um 17.30 Uhr mit einer Messe in der Pfarrkirche Beckingen, gestaltet vom St. Theresia-Kindergarten und Pastor Goebel. Gegen 18.15 Uhr zieht der Martinsumzug, begleitet vom Blasorchester, auf den Marktplatz, wo das Martinsfeuer entzündet wird.

Die Martinsfeier in Düppenweiler beginnt am Freitag, 10. November, um 17.45 Uhr mit einer Andacht in der Pfarrkirche, die vom Kindergarten gestaltet wird. Danach setzt sich der Martinszug ab der Dorfmitte Richtung Schulhof in Bewegung. Die Martinsfeier ist auf dem Schulhof.

  St. Martin feiern die Beckinger Ortsteile Erbringen und Hargarten gemeinsam in Erbringen am Samstag, 11. November. Um 17.30 Uhr beginnt der Kindergarten an der Erwringer Scheier mit einem Wortgottesdienst. Der Umzug geht um die Scheier, durch die Mittelstraße zum Martinsspiel am Feuerwehrgerätehaus. Zurück geht es über die Straße Im Dompen zum Dorfplatz, wo das Martinsfeuer abgebrannt wird.

Der St. Martinsumzug beginnt am Sonntag, 12. November, 17.30 Uhr, mit einem Wortgottesdienst in der Pfarrkirche, gestaltet vom Kindergarten. Der Umzug führt von der Straße „Hinter der Kirch“ über die Friedhofstraße und Lindenstraße zum Martinsfeuer auf dem Dorfplatz. Es spielen die Musikfreunde Haustadt-Honzrath. Das Martinsfeuer wird am Dorfplatz entzündet.

  Der Martinszug formiert sich am Samstag, 11. November,gegen 17.30 Uhr auf dem Kathreinenplatz. Unter Begleitung des Musikvereines geht es gegen 18 Uhr durch die Kathreinenstraße, Honzrather Straße, Merchinger Straße bis zur Schule. Am Spielplatz an der Schule entfacht die Feuerwehr das Martinsfeuer.

Der Martinsumzug startet am Freitag, 10. November, 17.30 Uhr, am Oppener Kindergarten und führt über den Ober Seifen, Unter Seifen, Lücknerstraße und Schlädt wieder zurück zum Kindergarten, wo das Martinsfeier  lodert.

Die Martinsfeier in Reimsbach beginnt am Samstag, 11. November, mit einer Feier um 17.30 Uhr in der Kirche.  Anschließend führt der Zug über die Reimsbacher-, Kapellenstraße und Unter den Buchen bis zum Marktplatz. Das Martinsfeuer wird entfacht.

Mit einem Wortgottesdienst in der Pfarrkirche starten die Saarfelser am Freitag, 10. November, 17.30 Uhr, die Martinsfeier. Anschließend zieht der Zug, begleitet von den Niedtalmusikanten, von der Kirche zum Vorplatz des Vereinshauses.

PERL

  Die St. Martinsfeier am Samstag 11. November, beginnt um 18 Uhr mit einem Gottesdienst, mitgestaltet vom Kindergarten St. Franziskus Besch. Anschließend startet der Zug zum Schulhof der Grundschule Besch.

  St. Martin feiern die Borger mit dem Martinsumzug am Freitag, 10. November. Um 18 Uhr treffen sich die Kinder am Feuerwehrgerätehaus.

Der St. Martinsumzug beginnt in Eft am Freitag, 17. November, 18 Uhr, in der Pfarrkirche mit einer  Feier, die von den Kindern aus Eft-Hellendorf gestaltet wird. Anschließend geht es mit Begleitung der Musikfreunde Perl/Besch zum Bürgerhaus, wo das Martinsfeuer abgebrannt wird.

  Den Martinsumzug beginnen die Nenniger am Samstag, 11. November, 17.30 Uhr, mit einem Musical in der Kirche, das der Kindergarten Nennig aufführt. Kurz nach 18 Uhr führt der Zug  zum Maatesplatz zum Martinsfeuer.

  Der St. Martinsumzug für die Ortschaften Oberleuken, Keßlingen und Münzingen beginnt  am Freitag, 10. November. 18 Uhr, mit einer Andacht in der Pfarrkirche, gestaltet von den Kommunionkindern und Katecheten. Spielsachen werden für die Jugoslawienhilfe gesammelt. Der Weg des Zuges führt zum Parkplatz am Sportplatz, wo das Martinsfeuer entzündet wird.

Der Martinsumzug in Sinz beginnt am Sonntag, 12. November, 17 Uhr, mit einer Martinsfeier unter Mitwirkung der Musikfreunde Perl/Besch in der Pfarrkirche. Danach geht der Zug durch die Straße Im Kirchgarten, die Kreuzweiler Straße, Wiesenstraße, Querverbindung zur Hauptstraße, Hauptstraße bis zum Bürgerhaus, wo das Martinsfeuer abgebrannt wird.

Der Martinsumzug in Tettingen-Butzdorf beginnt am Samstag, 11. November,  18 Uhr in der Pfarrkirche mit einer  Martinsfeier; anschließend wird sich der Zug durch Tettingen-Butzdorf zum Bürgerhaus bewegen.

METTLACH

Der Martinsumzug in Bethingen findet am Samstag, 11. November statt. Beginn ist um 18 Uhr am Spielplatz. Der Umzug führt von dort durch die Odilienstraße zum Bürgerhaus.

Der Martingsumzug in Dreisbach findet am Freitag, 10. November um 19 Uhr statt. Treffpunkt ist das Bürgerhaus. Der Umzug führt durch die Salzbachstraße und biegt dann links in Richtung Bohnenstraße ab. Weiter geht es durch die Bohnenstraße und zurück durch die Salzbachstraße, bevor der Zug am Bürgerhaus endet.

In Faha beginnt der Martinsumzug am Samstag, 11. November, um 18 Uhr am Bürgerhaus. Der Umzug führt weiter durch die Straßen Zum Altenberg, Im Langenfeld, durch die Weitener Straßer, die Von-Vah-Straße, die Bischof-Wehr-Straße, durch die Straßen Zum Josefskreuz, Zum Altenberg und endet am Bürgerhaus.

Der Martinsumzug in Mettlach findet am Samstag, 11. November, um 17.30 Uhr statt. Der Umzug beginnt auf dem Marktplatz und führt weiter vorbei an der Volksbank, über die Landstraße L176 in Richtung Kreisel und die B51 in Richtung Saarhölzbach. Danach biegt der Zug in die Saaruferstraße und setzt sich weiter in Richtung Richtung Abtei „Alter Turm“ fort, bevor es zum Park und in die Fußgängerzone geht. Der Martinsumzug endet am Marktplatz.

Am Samstag, 11. November, findet um 18 Uhr in Nohn der Martinsumzug statt. Startpunkt ist die Johann-Biewer-Straße. Die Route verläuft weiter durch die Scheffelstraße, die Straßen Im Gassenfeld und Zum Acker und endet am Bürgerhaus.

In Orscholz beginnen die Martinsfeierlichkeiten am Samstag, 11. November, um 17.45 Uhr auf dem Dorfplatz. Vorbei kommt der Zug an der Kirche, führt durch die Kaiserstraße, die Gartenfeldstraße und quert die Moselstraße bevor es durch die Saarbrücker Straße geht. Der Umzug endet an der Gesamt- und Gemeinschaftsschule.

Der Martinsumzug in Saarhölzbach ist für Sonntag, 12. November, um 18 Uhr organisiert. Startpunkt ist die Kirche. Die Route des Zuges führt durch die Kirchenstraße, Eisenbahnstraße, vorbei am Bürgerhaus, durch die Bachstraße und endet im Kappelter Weg.

Die Martinsfeierlichkeiten sind in Tünsdorf für Montag, 13. November, um 18 Uhr angesetzt. Der Martinsumzug startet an der Pfarrkirche und führt durch die Franz-Altmeyer-Straße, die Kewelsstraße, quert die Landstraße und führt weiter durch die Straße Im Brühl, bevor der Umzug an der Sporthalle am Sportplatz zu Ende kommt.

Der Martinsumzug in Wehingen beginnt am Samstag, 11. November, um 18 Uhr am Bürgerhaus und führt weiter durch die Kapellenstraße, die Vogelsbergstraße, die Südallee und den Wellinger Weg. Der Zug endet wieder am Bürgerhaus.

Der Martinsumzug in Weiten findet am Freitag, 10. November, statt. Um 18 Uhr startet der Umzug am Bürgerhaus und führt die Laternenträger durch die Luxemburger Straße, die Hubertusstraße und die Lothringer Straße bis zum Endpunkt, dem Feuerwehrgerätehaus.

WEISKIRCHEN

Der Martinsumzug in Weierweiler findet am Samstag, 11. November, statt. Beginn ist um 17.30 Uhr in der Kirche. Anschließend führt St. Martin den Umzug am Restaurant School Kättchen vorbei zum Spielplatz, wo die Besucher von einem Martinsfeuer erwartet werden.

  Der Umzug anlässlich der Martinsfeierlichkeiten findet in Weiskirchen am Freitag,  10. November, um 17.30 Uhr statt.

In beiden Weisircher Ortsteilen findet am Freitag, 10. November um 17.30 Uhr ein Martinsumzug statt. Die Feierlichkeiten beginnen in den jeweiligen Kirchen.

Der Martinsumzug beginnt am Samstag, 11. November um 17.30 Uhr in der Kirche.